Kostenloses Heizgutachten

Münster. Der bundesweite Heizspiegel mit Vergleichswerten zu Heizenergieverbrauch, Heizkosten und CO2-Emissionen für das Abrechnungsjahr 2009 ist erschienen. Die Broschüre, die auch einen Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten enthält, liegt in der städtischen Umweltberatung im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, aus.  Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hat die aktuelle Ausgabe gemeinsam mit dem Deutschen Mieterbund (DMB) zusammengestellt. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 25.06.2010 mit.

 

Bundesweiter Heizspiegel mit aktuellen Daten jetzt erschienen

Das kostenlose Heizgutachten hilft all jenen weiter, die ihre Heizkosten und ihr Heizverhalten genauer unter die Lupe nehmen möchten. Es hat einen Wert von 60 Euro. Das zwölf- bis 16-seitige individuelle Gutachten wird innerhalb von acht bis zwölf Wochen erstellt.

Der Heizenergieverbrauch ist 2009 trotz der niedrigeren Temperaturen im Vergleich zum Vorjahr um knapp zwei Prozent gesunken. „Modernisierungen von Gebäuden und das geänderte Nutzerverhalten spielen hier eine Rolle“, sagt Dorothee Wißen, Umweltberaterin der Stadt Münster. Die Einsparungen für Mieter und Eigentümer hätten jedoch höher ausfallen können. „Dafür müssten mehr Häuser in Deutschland besser gedämmt und mit effizienten Heizkesseln sowie funktionierenden Thermostatventilen ausgestattet werden. Dann ließe sich der Heizenergieverbrauch von Altbauten um mehr als die Hälfte reduzieren.“

In Münsters Stadtnetz ist der bundesweite Heizspiegel mit dem Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten auf den Serviceseiten der Umweltberatung unter www.muenster.de/stadt/umwelt/umwelt_tipps.html zu finden.

(Visited 31 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Fördermittel helfen bei Altbausanierung: Stadt Münster
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*