Königsball Schützenverein Hubertus 2011

Münster-Angelmodde. An neuem Ort, in neuem Glanz feierte der Schützenverein  Hubertus Angelmodde  von 1951 e.V. seinen Königsball. Nämlich in der Friedenskapelle in den Loddenbüschen. Die Renovierung der traditionell genutzen Turnhalle der Annette-Schule hatte zu diesem Schritt gezwungen, der anscheinend keine nennenswerten Nachteile hat: Die 190 Plätze waren mehr als ausverkauft, stellte die stellvertretende Geschäftsführerin und Pressewartin Susanne Eickholt fröhlich fest.

So zog das Königspaar Veit Söllner mit Ehefrau Gabi, Kaiserpaar Thomas und Karin Lindart, der Hofstaat Sabine Teupe und Walter Hinze sowie Sabine und Andreas Kortmann, Adjudant Erich Gödecker und Jungschützenkönig in einen vollen Saal mit schon royalem Ambiente ein, in dem am anderen Ende ein schön geschmückter Tisch wartete, geehrt rechts mit Fahne und Säbel, links vom Spielmannszug.

Die „Haus- und Hof-Band“, die „Fernandos“ – schon über zehn Jahre mit von der Partie – spielte zur Premiere mit Schwung zum ersten Tanz auf. Auf Bewährtes verließ sich der Verein auch bei der Bewirtung; die übernahm Horst Schubert vom „Friedenskrug“, der Vereinskneipe. Der Vorsitzende, Peter Rumphorst, begrüßte zum Königsball im Jahr des 60. Jubiläums seines Schützenvereins Gesandschaften des Orts- und Schützenvereins Gremmendorf, der Angelmodder Bürgerschützen mit Königspaar Engelbert und Gabriele Honkomp,  Gesandte von „Dicke Eiche“ und die „Knubbbenschützen“.Zu deren Ball vom letzen Wochenende sagte Rumphorst noch: „Ein toller Ball,wir kommen gerne wieder“ – das könnte auch für die Hubertusschützen gelten. Drei Schützen hängten noch die Fahne ihres Vereins über dem Entrée auf – die Friedenskapelle könnte dauerhaft Ort des Königsballs werden. Befassen wird sich damit die Jahreshauptversammlung im Januar. Mit Orden oder Anstecknadel geehrt wurden Alfons Muhr, eines von zwei Gründungsmitgliedern, für drei Jahre als Kaiser, Hubert Meyer und Peter Lindart. Als mitreißende Überraschung traten die „Schlossknacker“ auf, die neun Tänzer der KG Schlossgeister. Sie, trainiert von Carmen Lübke und Ingo Giesen, überzeugten bei ihrer Generalprobe zum „Bayerischen Wüstenabenteuer“.
Die Tombola lockte mit einer Ballon-Rundfahrt als Hauptgewinn, gestiften von Jochen Gläser.

Fotos Königsball 2011 der Hubertusschützen Angelmodde

(Visited 162 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*