Kinderbüro Münster lädt zur Ideenbörse für Spielplätze Termine an Spielplätzen in Sprakel, Angelmodde und im Bezirk Mitte

Kinderbüro Münster  lädt zur Ideenbörse für Spielplätze Termine an Spielplätzen in Sprakel, Angelmodde und im Bezirk Mitte
Auf den Spielplatz Fritz-Reuter-Straße in Sprakel lädt das Kinderbüro zur ersten Ideenbörse in diesem Frühling. Anregungen von Kindern und Eltern für die Umgestaltung sind gefragt. Foto: Stadt Münster.

Münster (SMS) Zur Umgestaltung von städtischen Spielplätzen bietet das Kinderbüro auch in diesem Frühling Ideenbörsen in den Bezirken Nord, Südost und Mitte an. Die Einrichtung des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien lädt alle interessierten Kinder und Eltern aus den jeweiligen Wohngebieten ein, um für die weiteren Planungen möglichst viele Interessen und Anregungen berücksichtigen zu können. Die Ideenbörsen beginnen jeweils um 16 Uhr.

Den Auftakt macht der Spielplatz an der Fritz-Reuter-Straße in Sprakel. Am Mittwoch, 9. März, geht es um die Sanierung des Spielplatzes.
An der Boelestraße in Angelmodde treffen sich Kinder, Eltern und Vertreter des Kinderbüros am Donnerstag, 10. März.

Bis Ende März folgen jeweils mittwochs Ideenbörsen auf dem Spielplatz Spichernstraße (16. März), Spielplatz Hoher Hainweg (23. März) und dem Spielplatz im Martin-Niemöller-Park an der Martin-Luther-Straße (30. März).

Wer an diesen Tagen keine Zeit hat, kann dem Kinderbüro seine Ideen auch gerne schriftlich oder telefonisch mitteilen: Junkerstraße 1, 48153 Münster, kinderbuero@stadt-muenster.de (4 92-51 29).

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Mit Ende des Weihnachtsmarktes 2016 beginnt die Sanierung des Stadthauses 1, dessen Bausubstanz und technische Infrastruktur mächtig in die Jahre gekommen sind. Zum Modernisierungspaket der Gebäudeteile aus 1957 bis 1961 zählt auch die Kantine im Hochhaus, die zurzeit von Verwaltungsmitarbeitern sowie Besuchern frequentiert wird. Soll dieses Angebot der…
  • Bauen und WohnenDiese Seite zeigt ihnen Kategorien mit Bezug zum Thema Bauen und Wohnen in Münster.
  • Münster.- Wann Hausbesitzer von Altbauten, die für die Sanierung der Fassade, des Dachs, der Außenwand und der Fenster städtische Fördermittel oder zinsgünstige Darlehen bekommen können, erläutern Beate Böckenholt und Ingrid Grelewitz vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz am Dienstag, 22. November und am Mittwoch, 23. November. Jeweils von 9 bis…
  • Münster (SMS) Die Stadt Münster fördert die qualitativ hochwertige Sanierung von Wohngebäuden mit Zuschüssen bis zu 9 000 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und bis zu 15 000 Euro für ein Mehrfamilienhaus. Seit Jahresbeginn haben sich nicht nur beim städtischen Altbausanierungsprogramm, sondern auch bei anderen Fördertöpfen des Bundes Änderungen ergeben.…
  • Münster (SMS) Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit und das Planungsbüro "Entech" laden zu einer Baustellen-Führung am Mittwoch, 2. November, nach Kinderhaus ein. Bei dem Rundgang über die Baustelle, der um 16 Uhr beginnt, wird auch das Energiekonzept für die Sanierung des Einfamilienhauses erläutert. Altbau soll saniert werden: mit…
Follow by Email
RSS