Kinderbischof Dennis Forthaus führt Nikolaus-Umzug an

Münster-Wolbeck. "Er hat Menschen Essen geschenkt", antwortete Dennis Forthaus. Was denn der Bischof Nikolaus getan habe, hatte Pfarrer Franz Westerkamp beim Treffen in der Pfarrkirche St. Nikolaus vor dem Nikolaus-Umzug gefragt. Viele Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich dem Regen zum Trotz versammelt, besonders viele aus dem Kindergarten Am Schulzentrum.

Mit Stute Viola zu den Vögelchen

Denn dessen Kinder hatten Dennis zum Kinderbischof gewählt. Nun saß er zum Patronats-Fest mit Mitra, rotem Umhang und Bischofsstab im rot drapierten Stuhl vor dem Altar. Das Singen eines Nikolaus-Liedes mit der Gemeinde und Trompeter Norbert Sudmann klappte nicht ganz – die Noten waren unterschiedlich. Ein Lied mit gespielter Instrumental-Begleitung, angestimmt, von den den Betreuerinnen Swetlana Dorn und Elena Meeßen, brachte dann die Kinder wieder zum Mitsingen und Mitspielen.
Dann ging es hinaus vor die Kirche, wo, zum Glück im Trockenen, Heinz Mittmann mit der Schimmelstute Viola wartete. Mit einem strahlenden Dennis im Sattel, Mittmann am Zügel und Pfarrer Westerkamp an seiner Seite, die Meßdiener mit dem Bischofsstab und alle anderen mit Fackeln hinterdrein ging es dann über die Angel, vorbei an Tripps Hügel den Angelpfad entlang zum Achatius-Haus. Dort begrüßte Dennis im Foyer viele Bewohner des Hauses, und mit Ulla Bolmerg stimmte die Runde zwei Lieder an. Die beherrschten alle auch ohne Noten.
Währenddessen verteilten Meeßen und Dorn schon die die speziellen Brötchen mit den Rosinen, die beliebten "Wolbecker Vögelchen". Aber auch Dennis bekam noch welche ab.

Zum Thema.:  Wolbecker kickten um Tischkicker-Wander-Pokal

Foto-Strecke Nikolaus-Umzug 2009 in Münster-Wolbeck  

{smoothgallery folder=images/stories/wolbeck/kirchen/stnikolaus/2009/12-nikolaus-umzug&sort=asc&timed=true}

 

(Visited 109 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*