Kinder forschen: MINTmachtag auf dem Domplatz

„Entdecken, Forschen, Freisein!“ lautet das Motto der bundesweiten MINTmachtage 2024. Ein rund 60 Meter langer Forschertisch steht am 13. Juni von 09:00 bis 12:00 Uhr auf dem Domplatz in Münster.

Anwesend sein werden:

  • Angela Stähler, Bürgermeisterin der Stadt Münster
  • Kitaleitungen, Fachkräfte, Kinder und Eltern zahlreicher Münsteraner Kitas
  • Angehende Erzieherinnen und Erzieher aus sozialpädagogischen Fachschulen in Münster

Münster, 10. Juni 2024. Zum bundesweiten MINTmachtag der Stiftung „Kinder forschen“ lädt ein Verbund von Münsteraner Kindertagesstätten in Kooperation mit sozialpädagogischen Fachschulen und der Regionalstelle Münster der Stiftung Kinder forschen auf den Münsteraner Domplatz ein. Kinder aus rund 20 Kitas tüfteln an verschiedensten Experimentierstationen auf insgesamt 60 Metern Länge. Unter dem Motto „Entdecken, Forschen, Freisein!“ können Kinder, Familien und weitere Interessierte nach Herzenslust naturwissenschaftliche Phänomene entdecken.

Forschungsbegeisterte Kita-Mitarbeitende begleiten die Kinder dabei pädagogisch.

Erleben Sie

„Münsters forscht!“

am Donnerstag, dem 13. Juni 2024, von 09 bis 12 Uhr
auf dem Domplatz, 48143 Münster.

Über Fröbel:

Fröbel ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. Fröbel betreibt aktuell 237 Krippen, Kindergärten, Horte und weitere Einrichtungen in zwölf Bundesländern, davon fünf (ab Herbst sieben) in Münster. Bundesweit arbeiten fast 5.500 Menschen gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von mehr als 21.000 Kindern.

Zum Thema.:  Richtfest an neuer Kita im Oxford-Quartier