Junge Dokumentarfotografie auf Spurensuche Ausstellung „Dokumentarfotografie Förderpreise 10 der Wüstenrot Stiftung“ im Stadtmuseum Münster

Münster (SMS) Eine eigene Handschrift haben die Aufnahmen der vier jungen Fotografinnen und Fotografen, die zurzeit in der Ausstellung „Dokumentarfotografie Förderpreise 10 der Wüstenrot Stiftung“ im Stadtmuseum Münster zu sehen sind. So beschäftigt sich Kalouna Toulakoun mit seiner aus Laos stammenden Familie. Sie lebt aufgrund der dortigen politischen Verhältnisse inzwischen rund um den Globus verstreut. Die Folgen der Trennung und die verschiedenen Lebenswirklichkeiten der Familienmitglieder dokumentierte er auch bei seiner Tante in den USA (Foto aus der Serie „In Erwartung großer Stürme“). In der Ausstellung sind außerdem die Werke der ebenfalls ausgezeichneten Birte Kaufmann, Sara-Lena Maierhofer und Arne Schmitt zu sehen. Der Eintritt ist frei.

(Visited 25 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Rudi Fred Linke ergreift mit Hartmut Ritzerfeld die doppelte Chance für seinen Jugendtraum
Über Andreas Hasenkamp 6469 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*