Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau Münster fördert Tanzprojekt Angebot im BauSpielTreff nicht nur für Mädchen

Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau Münster fördert Tanzprojekt Angebot im BauSpielTreff nicht nur für Mädchen

Zuletzt aktualisiert 30. Oktober 2017 (zuerst 25. Oktober 2017).

Münster-Wolbeck (agh). Vor dem Pressegespräch: Rana Cinar und Seyma Güre, beide elf Jahre alt und immer dabei beim Tanzprojekt, zeigten Pohl und Jan Helmig, Sozialarbeiter der Einrichtung der Outlaw gGmbH, was man alles machen kann.

Seit Anfang September läuft das offene Tanzangebot, das Julia Vogt leitet. Alles dreht sich um das gemeinsame Bewegen und das Entwickeln von Tänzen mit Elementen aus HipHop, Breakdance, Jazz und Funky Moves. Da gebe es „Schritte, die man nicht beherrschen kann“, sagt Rana, aber das hält sie nicht ab. Erstmal „langsam“, sagt sie, und Seyma ergänzt: „üben, üben, üben“.
Die Gruppe trifft sich immer montags um 17 Uhr.
Das Angebot für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren geht über das hinaus, was der Träger des BauSpielTreffs, als Standard finanzieren kann. So kümmert man sich um Zusätze und stellt Anträge.
Gezielt sollte das Tanzprojekt das Angebot im Bereich Sport erweitern: Fußball und Basketball sprechen vor allem die Jungs an, hat auch Helmig festgestellt.
Beim Tanz ist es umgekehrt, auch wenn schon einige Jungs mitgemacht haben. Man könne jederzeit hinzukommen, so Helmig. Er dankt der Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau für die Förderung mit 1000 Euro. Das reicht bis zum Jahresende.
„Man kann sich ja nochmal bewerben“, sagt Pohl. „Das haben wir vor“, reagiert Helmig.
Die Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau, eine kommunales Unternehmen, hatte deren früherer Geschäftsführer Klemens Nottenkemper gegründet. Sie fördert vieles von Kunst bis Sport für Kinder und Jugendliche; im Auge hat sie dabei vor allem die Chancengleichheit bei Bildung und persönlicher Entwicklung“, so Pohl. Das habe beim Antrag des BauSpielTreffs sehr gut gepasst. Pohl ließ im Gespräch mit Sebastian Geeraedts von der Outlaw gGmbh die Vernetzung mit anderen Trägern sozialer Arbeit in Wolbeck Revue passieren.

Jugendstiftung der Wohn + Stadtbau Münster fördert Tanzprojekt 2
Gelehrige Schüler: Anna Pohl und Jan Helmig zeigen schon recht gut, was Rana Cinar und Seyma Güre ihnen aus dem Repertoire des Tanzprojekts beigebracht haben. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.
Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Weihnachtsmarkt to go - Spenden übergebenMünster-Wolbeck. Die Macher des "Weihnachtsmarkt to go" haben am 13.01.2021 die gesammelte Spende an die Kinderkrebshilfe Münster übergeben. Es kamen 2120 Euro zusammen. Markus Becker und Thomas Kuhlenkötter vom Eventteam Wolbeck übergaben die Spende an Jan Schneider, den 1. Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Münster. Spendenübergabe an die Kinderkrebshilfe Münster vom Weihnachtsmarkt…
  • Kein Weihnachtsmarkt in Münster 2020?Münster. Weihnachtsmarkt oder nicht oder wie? Zu dieser Frage traf sich am Freitag ein Runder Tisch mit Vertretern aus Kreissen der Veranstalter und der Stadtverwaltung: Muss Münster 2020 auf einen Weihnachtsmarkt verzichten?
  • sondern etwas, das man tut" (Carolin Emcke, Friedenspreis-Trägerin des Deutschen Buchhandels 2016).
  • Corona halbiert Übernachtungszahlen in MünsterDie Pandemie im ersten Halbjahr 2020 ließ die Übernachtungszahlen auch in Münster einbrechen - Münster hat eine Kampagne gestartet.
  • Wie das Pumpernickel nach Orléans kamBesonderes Jubiläum: Seit 60 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Münster und Orléans – und seit immerhin 59 Jahren kooperieren die Handwerkskammern beider Partnerstädte.
Follow by Email
RSS