Jugendliche für 26 Straftaten verantwortlich – Richter ordnet Untersuchungshaft gegen 17-Jährigen an Nachtrag zu "Unbekannte brechen Autos in Wolbeck auf - Zeugen gesucht" 28.10.2018

9.11.2018. Die Polizei hat nach intensiven Ermittlungen zwei Täter festgenommen, die seit Anfang Oktober mindestens 26 Straftaten in Münster begangen haben. Die beiden 17 und 18 Jahre alten Jugendlichen aus Ascheberg und Everswinkel wurden in der Nacht vom 26. Oktober auf den 27. Oktober von einem Zeugen dabei beobachtet, wie sie sich in Wolbeck an parkenden Autos zu schaffen machten. Der Zeuge meldete sich bei der Polizei. Durch weitere Zeugenaussagen und umfangreiche Ermittlungen gerieten die beiden Jugendlichen auch als Verdächtige für einen Raubüberfall am 28. Oktober ins Visier. Die Kriminalisten regten über die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Beschlüsse zur Durchsuchungen der Wohnungen an. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten Diebesgut aus den Autos und eine Gaspistole. Polizisten nahmen die Beiden gestern (8.11) fest. Der 17-jährige Jugendliche aus Ascheberg räumte in seiner polizeilichen Vernehmung keine Autoaufbrüche, aber den Raubüberfall an der Hofstraße und zwei Wohnungseinbrüche ein. Der 18-Jährige gestand in seiner Vernehmung eine Vielzahl der Kfz-Aufbrüche. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl gegen den 17-jährigen Ascheberger. Auch den 18-jährigen Jugendlichen aus Everswinkel erwartet ein umfangreiches Strafverfahren.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Festnahme auf frischer Tat in Wolbeck - Untersuchungshaft gegen FahrraddiebeMünster (ots). Ein Richter ordnete am Samstag (16.3) Untersuchungshaft gegen zwei 44 und 26 Jahr alte Fahrraddiebe an. Nach einem Zeugenhinweis trafen Polizisten die beiden Diebe am Freitagabend (15.3., 17:30 Uhr) frischer Tat in einem Keller an der Hiltruper Straße an. Diese waren gerade dabei Fahrradschlösser von 21 gestohlenen Rädern…
  • Zehn Autos in Wolbeck mutwillig beschädigt - Zeugen gesucht10.10.2016, Münster (ots) - Unbekannte beschädigten in der Nacht von Samstag (8.10., 17 Uhr) auf Sonntag (9.10., 11 Uhr) insgesamt zehn Autos in Wolbeck. Wer hat die Vandalen beobachtet? Bei den Autos an der Vogelsrute und der Petersheide knickten die Täter Heckscheibenwischer und Antennen ab. Einen Opel zerkratzten die Unbekannten…
  • Münster.- Zwei bislang unbekannte Täter beschädigten zusammen am Donnerstagnachmittag (31.01.2008 15.00-17.00 Uhr) ein Kleinkraftrad. Dieses stand in einer offenen stehenden Garage am Grenkuhlenweg.  Kleinkraftrad beschädigt Die Täter begaben sich zu dem Kleinkraftrad und rissen die Frontverkleidung ab. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Der eine Täter wird wie folgt beschrieben:…
  • Münster/Mobilfunk. Am Brandhoveweg in Wolbeck wird im Bereich des Sportplatzes ein neuer Mobilfunksendemast errichtet. Die Firma O2, die die Anlage betreibt, hat der Stadt mitgeteilt, dass die Bauarbeiten im Oktober starten und voraussichtlich bis Anfang Dezember dauern. Der Betonmast, auf dem die Sendeanlage (UMTS-Mobilfunkbasisstation) installiert wird, wird rund 30 Meter…
  • Eine erste Auswahl von Büchern und Kartenwerken über Münster, das Münsterland und Wolbeck bietet jetzt das Wolbeck-Portal. Die Auswahl ist über die obere Menüleiste zu erreichen. Anregungen sind willkommen. Wer ein Buch kennt, kann einen Kommentar hinterlassen. Der Verkauf über Amazon soll auch dazu beitragen, die Kosten des Wolbeck-Portals zu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS