Judo-Abteilung des TV Wolbeck kämpfte in Münster-Hiltrup

Münster-Hiltrup. Beim Kreiseinzelturnier der U 11 in Hiltrup am 26.098.2007 nahm die Judo-Abteilung des TV Wolbeck mit sieben Startern teil. Bei den Jungen gewannen Ole Schillmüller und Christof Tecklenborg in ihren Gewichtsklassen von 30,3 kg sowie 38,5 kg alle Kämpfe vorzeitig und waren damit die deutlichen Sieger. Malte Heuser (-28,8 kg) erkämpfte sich den zweiten Platz und Simon Illger (-38,5 kg) wurde Dritter.

Die beiden Mädchen mussten sich in ihrer Gewichtklasse im gemeinsamen Finale messen. Dabei behielt Pia Bartelt die Oberhand und gewann vorzeitig durcheinen Handwurf.
Am Sonntag vertraten bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U14 elf Judokas die Farben des TV Wolbeck. In der leichtesten Gewichtsklasse bis 34 Kilo war Marc Löckener am Start. Er konnte sich durch drei vorzeitige Siege mit guten Techniken einen Platz im Finale erkämpfen, bei dem er dann aber knapp unterlag und den zweiten Platz belegte. In der Gewichtsklasse bis 37 Kilogramm kämpfte Patrick Knels. Im ersten Kampf wurde er durch Schulterwurf bezwungen, konnte sich aber dann über die Trostrunde bis ins kleine Finale kämpfen. Dieses gewann er und sicherte sich damit den dritten Platz. Damit hat er die Teilnahme an der Bezirkseinzel- meisterschaft der Judokas am kommenden Wochenende erreicht.

Timur Karnal war in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm am Start. Der Judoka unterlag zwar seinen Kontrahenten, zeigte aber dennoch sehr schönes Judo. Mit zwei Niederlagen konnte er sich aber leider nicht für das Turnier am kommenden Wochenende qualifizieren. In der nächsten Gewichtsklasse bis 43 Kilogramm maßen sich gleich drei Kämpfer des TV Wolbeck. Darunter Leon Espenkott, der leider nach einer Knieverletzung vor Ende des ersten Kampfes ausschied.

Simon Rosengarten und Paul Löwe konnten sich nach gut geführten Kämpfen beide ins kleine Finale vorkämpfen. Hier trafen sie dann aufeinander. Paul Löwe konnte den Kampf um Platz drei mit Ipon durch eine Kontertechnik vorzeitig für sich entscheiden. Der Newcomer Fabian Wessel kämpfte bis 46 Kilogramm. Hier gewann er zwei Kämpfe vorzeitig, musste aber auch zwei Niederlagen einstecken. Er belegte den vierten Platz, womit ihm die Teilnahme an der Bezirkseinzelmeisterschaft verwehrt bleibt.

In der Gewichtsklasse bis 50 Kilogramm kämpfte dann Judoka Steffen Roes, der klarer Favorit zu sein schien. Vielleicht ein wenig zu siegessicher verlor er den ersten Kampf durch eine Unachtsamkeit. Anschließend fing er sich aber und beendete alle folgenden Kämmpfe vorzeitig und belegte den dritten Platz. In der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm gewann Jan Schmidtke seinen ersten Kampf und musste sich den beiden nächsten Gegenern geschlagen geben. Jonas Rütter (-60 kg) ließ von Anfang an keinen Zweifel an seiner Dominanz in dieser Gewichtsklasse aufkommen. Er gewann alle Kämpfe vorzeitig und wurde damit
Kreismeister in seiner Gewichtsklasse. Als einziges Mädchen in der Alterklasse U14 kämpfte Sarah Schreiner bis 33 Kilogramm. Leider fand sie nicht zu ihrer Bestform und unterlag ihren Gegnerinnen. Insgesamt konnten die Teilnehmer und auch der TV Wolbeck mit den erreichten Ergebnissen zufrieden sein.

(Visited 170 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*