Johannisschule: Amt für Immobilienmanagement hat Dach und Tragwerk saniert

Münster (SMS) Sicher behütet blickt die Johannisschule nach ihrer abgeschlossenen Dachsanierung in die Zukunft: Das Amt für Immobilienmanagement hat die gesamte Fläche – das sind stolze 900 Quadratmeter – neu eingedeckt. Zugleich wurde die Baumaßnahme dazu genutzt, auch Teile des Dachtragwerks zu verbessern.

Auch in ihrem Inneren zeigt sich die städtische Grundschule unweit der Hammer Straße sprichwörtlich in neuem Licht. Unter eingezogenen Akustikdecken, die den Schall besser dämpfen, und durch neu eingebaute Beleuchtungskörper strahlen die Schulflure und Klassenzimmer effektiver und freundlicher.

Investiert hat die Stadt nicht zuletzt in die Sicherheit: Stahlträger des 1905 errichteten Schulgebäudes hat sie mit Brandschutzplatten neu verkleiden lassen. Das Gesamtpaket umfasste dazu einen gründlichen Fassadencheck inklusive Ausbesserungsarbeiten. Investiert hat die Stadt insgesamt 230 000 Euro und blieb damit 35 000 Euro unter den veranschlagten Kosten.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*