Internationales Drachenfest in Münster

Münster.- Die Aaseewiesen werden am Wochenende 15./16.. Juli wieder zum Treffpunkt für Drachenfreunde. Zum 18. Mal sind am Himmel über dem See Drachen in allen Farben, Formen und Größen zu bestaunen. Rund 300 Profis aus dem In- und Ausland werden mit ihren neuesten Flugobjekten und einem bunten Fest am Samstag und Sonntag wieder tausende Gäste unterhalten. Veranstalter des Festes ist die Stadt Münster, die Organisation liegt bei "kultur nord" (Eintritt frei). Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Donnerstag, den 13.07.06 mit.

Das Team Flying Circus aus den Niederlanden kommt mit seiner Lenkdrachenschule an den Aasee. Es gibt Tipps und Informationen zum Drachenbauen und -fliegen. Außerdem zeigt das Team  Drachenkür nach Musik. Auch fernöstliche Drachen zeigen sich wieder am Himmel. Die schon seit 2000 Jahren bekannten Centipeden erzählen über den Köpfen der Zuschauer ganze Geschichten. Hinzu kommen weitere Showeinlagen aus dem breiten Spektrum des Drachenfliegens mit Groß- und Lenkdrachen.

An beiden Tagen erwartet die kleinen Gäste ein Regenschauer aus Bonbons. Auch die Erwachsenen dürfen mit einer Abwurfüberraschung vom Drachen rechnen. Am Samstag eröffnet bei Einbruch der Dunkelheit Bürgermeisterin Karin Reismann ein Nachtfliegen. Dann zaubern beleuchtete Drachen Lichtspiele an den Himmel, gegen 22.30 Uhr zündet des Team Sky Event ein Feuerwerk.

In diesem Jahr können Kinder den erwachsenen Drachenbauern Konkurrenz machen. Am Samstag können sie von 10 bis 18 Uhr bei einem Malfestival im Aegidiimarkt in der Innenstadt, außerdem am Samstag und Sonntag beim Drachenfest auf den Aaseewiesen ihre eigenen Drachen bemalen und zusammenbauen. Am Sonntag ab 15 Uhr steigen die Flugobjekte der Nachwuchskünstler am Aasee in den Himmel. Die Flieger dienen auch einem guten Zweck: Den Erlös vom Verkauf der Drachen-Bausätze erhält das Heinrich-Piepmeyer-Haus für seine Arbeit mit behinderten Kindern.

Zum Thema.:  "Masterplan Aasee": Bilanz und Ausblick bei Diskussion im Mühlenhof

An beiden Tagen können die Besucher Live-Luftbilder vom Fest auf einer Leinwand betrachten. Die Fotos stammen von einer an einem Drachen befestigten Kamera. Ein Rahmenprogramm ergänzt das Geschehen. Besucher können sich schminken lassen, jonglieren lernen, Bumerang werfen und selbst Wurfhölzer herstellen, sich an Ständen informieren und nach ausgiebigem Schauen und Staunen auch stärken. Das schon traditionelle Bobbycar-Rennen wird wieder die Jung-Rennfahrer begeistern.

Es empfiehlt sich, mit dem Fahrrad oder Bus zum Aasee zu kommen. Am Samstag sind die Drachen von 11 Uhr bis Mitternacht, am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr zu sehen. Weitere Informationen: www.drachenfest-muenster.de.

(Visited 24 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*