Interaktive Stadtkarte Münster nennt Angebote für Zugewanderte

Kurse und Beratung für Bildung, Sprache und Sport auf einen Blick
Kurse und Beratung für Bildung, Sprache und Sport auf einen Blick: Mit einem Klick gelangen Zugewanderte in der interaktive Stadtkarte auf Angebote in der Nähe. Foto: Stadt Münster.

Münster (SMS). Wer aus dem Ausland neu nach Münster kommt, hat viele Fragen: Wie funktioniert die Arbeitssuche? Wer berät zum Aufenthaltsrecht? Wo kann man die deutsche Sprache lernen?

Info-Quelle auch für Ehrenamtliche

Und auch Menschen, die im Bereich Migration tätig sind oder zugewanderte Menschen ehrenamtlich unterstützen, suchen Informationen – sei es zu Sportkursen oder zu Deutsch als Fremdsprache. Hier setzt ein neuer Service des städtischen Amtes für Schule und Weiterbildung an: Eine interaktive Stadtkarte unterstützt bei der Suche mit passenden Angeboten in der Nähe.

Gute Bildungs- und Lebensperspektiven auch für zugewanderte Menschen

Münster als Stadt der Bildung und Lebensart setzt sich zum Ziel, gute Bildungs- und Lebensperspektiven auch zugewanderten Menschen zu ermöglichen. Ganz im Sinne dieses Selbstverständnisses macht die digitale Karte die vielfältigen Angebote in Sport und Sprache bekannt. Sie ist das Ergebnis des Projekts „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“, das im Amt für Schule und Weiterbildung angesiedelt ist und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Interaktive Stadtkarte mit Suche und Filter

Kurse und Beratung für Bildung, Sprache und Sport auf einen Blick
Kurse und Beratung für Bildung, Sprache und Sport auf einen Blick: Mit einem Klick gelangen Zugewanderte in der interaktive Stadtkarte auf Angebote in der Nähe. Foto: Stadt Münster.

Die interaktive Stadtkarte kann über eine klassische Schlagwortsuche und Filteroptionen bedient werden. Interessierte erhalten so Auskunft über das Angebot, die Kontaktdaten und Sprechzeiten des Anbieters und gelangen – falls vorhanden – auf ein Online-Anmeldeportal. GPS-fähige Geräte zeigen   Angebote in unmittelbarer Nähe des aktuellen Standortes an.

Partner des Projekts – Weitere Angebote erwünscht

Viele haben das Projekt mit getragen, das Vermessungs- und Katasteramt ist Kooperationspartner. Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit dem Sportamt, Sozialamt,  dem Stadtsportbund und weiteren Unterstützern erarbeitet. Und die Stadtkarte soll wachsen:  Wer mit seinem Angebot ebenfalls dort erscheinen möchte, sollte sich an die Bildungskoordinatorinnen Seida Bahtovic und Mareike Braun wenden (E-Mail:  bildungskoordination@stadt-muenster.de). Alle Infos im Stadtportal unter  www.stadt-muenster.de/schulamt, dort ist auch die interaktive Karte abrufbar.  

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*