Insgesamt drei Holzbrücken in Münster gesperrt

Brücke zwischen Angelstraße und Schulze Hoffschulte in Angelmodde baufällig / Sonderprüfung ergab weitere sicherheitsrelevante Schäden

Münster (SMS). Nach einer Sonderprüfung hat das Amt für Mobilität und Tiefbau in dieser Woche insgesamt drei Geh- und Radwegbrücken wegen sicherheitsrelevanter Schäden am Holz sperren müssen. Bereits seit Dienstagnachmittag ist die Brücke zwischen Angelstraße und Schulze Hoffschulte in Angelmodde nicht mehr zugänglich. Anschließend wurden Schäden an zwei weiteren Brücken festgestellt, die die Standfestigkeit der Holzbauwerke gefährden können. Gesperrt sind die Brücke Hofkamp, östlich von Gremmendorf, und die Brücke Haskenau, südöstlich von Gelmer, die beide über die Werse führen.

Nach den Ergebnissen der jährlich durchgeführten Bauwerksprüfungen und wegen des für Holzbrücken hohen Alters der Bauwerke hat das Tiefbaumamt dieses Mal zusätzlich weitergehende Untersuchungen beauftragt. Unter anderem wurden Bohrwiderstands-Messungen durchgeführt, um genauere Aussagen zum Bauteil-Inneren der Brückenträger zu erhalten. Bohrwiderstands-Messungen wurden zuletzt im Jahr 2017 an den betroffenen Bauwerken durchgeführt.

Verschlechterte Trag-Eigenschaften der Brücken festgestellt

Bei den wiederholten Untersuchungen wurde an allen Brücken eine auch für den aus Süddeutschland hinzugezogenen Experten unerwartete Verschlechterung der Trageigenschaften der seinerzeit verbauten Tropenhölzer festgestellt. In der jüngeren Vergangenheit hat sich damit der Zustand der Bauwerke nochmals deutlich verschlechtert, so dass zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht eine kurzfristige Sperrung der Bauwerke Hofkamp, Haskenau und Hoffschultebrücke erforderlich wurde.

Zum Thema.:  Musikwoche Südost mit vollem Programm am Samstag

Das Amt für Mobilität und Tiefbau wird nach Abschluss der Prüfungen die Ergebnisse analysieren. Diese werden Mitte April erwartet. Für jedes Bauwerk wird geprüft, mit welchem Aufwand es möglicherweise zeitnah wieder in den Verkehr gehen kann oder ob eine dauerhafte Sperrung bis zu einer Brückenerneuerung erforderlich ist.

Ersatz für Brücken geplant und für Angelmodde bereits beschlossen

Das Tiefbauamt plant für alle betroffenen Bauwerke einen Ersatz. Die Planungen dazu sind unterschiedlich weit fortgeschritten. Die Planung der neuen Hofkampbrücke ist nahezu abgeschlossen. Die Politik hat den Ersatzneubau bereits beschlossen. Die Ausschreibungen für das Umlegen der Leitungen und den Neubau der Brücke sollen noch in diesem Jahr erfolgen, teilt die Stadt Münster mit.

Für den Neubau der Haskenau-Brücke ist der Planungsbeschluss gefasst. Die Planungen befinden sich in der Entwurfsphase. Für die Brücke Angelstraße – Schulze Hoffschulte hat die Verwaltung die Vorentwurfsphase begonnen.