Im Fokus der Stadt weit oben: Wirtschaftsförderer Robbers würdigt Arbeit des Gewerbevereins

Münster-Amelsbüren. Fast 60 Anbieter bei einer Gewerbeschau im kleinen Amelsbüren, ein Projekt wie der Hansa-Park zukünftig in der Nähe: Das zog auch Prominenz aus der Stadt Münster am Samstag zur Eröffnung der Gewerbeschau Amelsbüren.

Nachweis von Leistungsfähigkeit der Gewerbetreibenden und Handwerker

Thomas Robbers, Geschäftsführer  der Wirtschaftsförderung Münster, würdigte das Angebot; es sei sehr bemerkenswert und ein Nachweis von Leistungsfähigkeit, was der Gewerbe- und Handwerkerverein seit der Gründungsidee im August 2004 geschaffen habe. Im städtischen Zusammenhang stehe Amelsbüren sehr im Fokus der Stadt Münster. Herzlich lud Bezirksvorsteher Dr. Christian Tölle zum Sanieren und Investieren ein, ein Thema, das viele Stände prägte. Robbers, Tölle und Ratsherr Stefan Weber nahmen sich Zeit, um im Geleit von Franz Wiesmann vom Gewerbe- und Handwerkerverein Amelsbüren fast alle Stände zu besuchen. Zufrieden zeigte sich auch Wiesmann, der viel zwischen den Ständen unterwegs war.

Besucher aller Altersgruppen

Besucher aller Altersgruppen waren reichlich vertreten, junge Familien ebenso wie Ältere, nur von der Jugend weniger. Am Samstag war das Zelt schon gut gefüllt – dem durchgehend schönen Ausflugswetter zum Trotz. Am Sonntag war das Zelt voll, was auch dem Gastronomie-Zelt zugute kam.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*