Ideenworkshop zu Jugendparlament in Münster

Münster.- 20 Vertreterinnen und Vertreter aus Schülerschaft, Verbänden und Jugendorganisationen von Parteien diskutierten auf Einladung des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien Standards und Konzepte für ein Jugendparlament.
Der Workshop im Jugendinformations- und -beratungszentrum (Jib) knüpfte an ein Expertenhearing an, bei dem das Interesse an einer solchen Vertretung deutlich geworden war. In Kürze werden die gesammelten Ideen weiter diskutiert. Amtsleiterin Anna Pohl: "Auf dieser Grundlage und unter Einbeziehung der Anträge der Ratsfraktionen wird ein Konzept erarbeitet, das noch vor der Sommerpause den politischen Gremien zur Beratung vorgelegt wird."

(Visited 17 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Ehrenamtliche sorgen für Kaffee, Kuchen und mehr
Über Andreas Hasenkamp 6431 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*