Website-Icon Wolbeck & Münster

Höchster Exportzuwachs seit fünf Jahren im Münsterland

Das Auslandsgeschäft der Industrie im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen entwickelt sich weiter überdurchschnittlich gut, berichtet die IHK. Um über elf Prozent legte der Export im Jahr 2005 gegenüber dem Vorjahr zu. Das ist nach Angaben der IHK der höchste Zuwachs seit dem Rekordwert des Jahres 2000.  Auf Landesebene verbuchte das Auslandsgeschäft im vergangenen Jahr ein Plus von 7,8 Prozent gegenüber 2004, auf Bundesebene ein Plus von sieben Prozent. Die Industriebetriebe im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region erwirtschafteten insgesamt 13 Milliarden Euro im Ausland. Nach Berechnungen der IHK Nord Westfalen entspricht das einem Anteil von zehn Prozent des Exports von Nordrhein-Westfalen beziehungsweise zwei Prozent von Gesamtdeutschland.

Die Entwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten des IHK-Bezirks Nord Westfalen:

Die mobile Version verlassen