Hiltrup: Mittelinsel wird am Osttor eingebaut

Teilen heißt kümmern!

Münster.- Mit dem Einbau der begrünten Mittelinsel und der Anlage der künftig getrennten Fahrstreifen gehen die Bauarbeiten am Osttor in Hiltrup nach gut zwei Monaten Bauzeit in die nächste Runde. Bislang konnte der Verkehr immer noch zweispurig und damit ohne große Einschränkungen durch die Baustelle geführt werden.

Bauarbeiten in Hiltrup: Für rund drei Wochen kann nur eine Fahrspur zur Verfügung gestellt werden

In den nächsten drei Wochen wird allerdings mehr Platz für die Arbeiten benötigt, so dass dann jeweils nur eine Fahrspur für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung steht. Eine mobile Ampelanlage regelt in dieser Zeit den Verkehr.

Mit Verkehrsbehinderungen und Staus in Spitzenzeiten rechnen

Nach Einschätzung des Tiefbauamtes wird es sich nicht vermeiden lassen, dass es in den Spitzenzeiten zu Verkehrsbehinderungen und Staus kommen wird. Deshalb empfiehlt es Ortskundigen, die Baustelle in den nächsten drei Wochen weiträumig zu umfahren. Wenn das Wetter mitspielt, können die Bauarbeiten bis Weihnachten komplett abgeschlossen werden.

shares