Herbstsend in Münster: vom 23. bis 27. Oktober vor Münsters Schloss

Teilen heißt kümmern!

Münster. Zwei Premieren hat Münsters Herbstsend diesmal zu bieten: Sowohl das moderne Hochfahrgeschäft Nightstyle als auch die Gaudi-Schaukel in bayerischer Aufmachung sind beim Rummel vor Münsters Schloss zum ersten Mal dabei.

Insgesamt laden rund 200 Beschicker von Donnerstag, 23. Oktober, bis einschließlich Montag, 27. Oktober, große und kleine Gäste aus nah und fern zum Send-Besuch ein.

Familientag zum Auftakt des Herbstsends

Direkt zum Auftakt ist am Donnerstag Familientag mit Ermäßigungen von 20 Prozent bei allen Fahrgeschäften.Vor allem jungen und jung gebliebenen Besucherinnen und Besuchern bietet Nightstyle eine aufregende Fahrt an. Doch auch, wer nicht direkt in das Karussell steigen möchte, wird dank der besonderen Fahrweise und der reichhaltigen Licht-Ausstattung bestens unterhalten. Als Schaukelspaß für die ganze Familie versteht sich die Gaudi-Schaukel, die immerhin bis auf eine Höhe von 15 Metern kommt.

Mäuseflink durch tiefe Täler und enge Kurven

Mäuseflink durch tiefe Täler, enge Kurven und über hohe Kuppen saust die Familienachterbahn Wilde Maus. Nicht weniger rasant präsentiert sich die Wildwasserbahn Auf Manitus Spuren, die zu einer Reise durch die ewigen Jagdgründe einlädt, vorbei an jagenden Indianern und bunten Totempfählen. Familienfreundliches Gruseln hat sich die große Geisterbahn auf ihre Fahnen geschrieben. In ihrem Innern bewegen sich übergroße, sprechende Geister, Fabelwesen und Monster auf zwei Etagen.

Ganz Mutige, die den besonderen Kick suchen, sind bei Turbo Force an der richtigen Adresse: Freischwingende Gondeln in 40 Metern Höhe und eine Drehgeschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometern ergeben eine atemberaubende Mischung.

Wer zwar hoch hinaus möchte, aber eher in gemächlichem Tempo, der sollte bei Wonder Wheel einsteigen. Das Riesenrad verschafft seinen Fahrgästen einen herrlichen Blick über den Rummelplatz. Es gehört ebenso wie Wellenflieger, Autoscooter, Raupenbahn und Disco-Jet zu den Send-Klassikern. Das Laufgeschäft Hollywood bietet Spaß und Unterhaltung aus der Filmstadt. Mit einem fantastischen Trip in den Weltraum lockt die Simulationsanlage Nasa Flight. Das Programm umfasst mehr als 20 Filme mit unterschiedlichen Themen.

Herbstsend vom 23. bis 27. Oktober vor Münsters Schloss

In unmittelbarer Nachbarschaft der Fahrgeschäfte lädt der traditionelle Pottmarkt an allen fünf Send-Tagen zum Bummeln ein. Das von den Schaustellern organisierte Feuerwerk steht Freitagabend (24. Oktober) ab etwa 21 Uhr auf dem Programm. Am Sonntag lädt der Send ab elfUhr zum Frühschoppen ein. Die Geschäfte in der Altstadt öffnen von 13 bis 18 Uhr. Die Stadtbusse fahren am verkaufsoffenen Sonntag gratis. Montag ist Plus-Card-Tag auf dem Send. Mit der kostenlosen Plus-Card der Stadtwerke winken Vergünstigungen an verschiedenen Fahrgeschäften.

Wer ohne Stress und Stau zum Send kommen möchte, sollte sich aufs Fahrrad schwingen oder in den Bus steigen. Vom Hauptbahnhof aus fahren die Busse im Fünf-Minuten-Takt zum Send.

Informationen rund um den Send gibt es in Münsters Stadtnetz unter der Adresse www.muenster.de/stadt/send.