Heimatverein Wolbeck wanderte zum Hof Kuhlenkötter

Es ist schon Tradition, dass der Heimatverein Wolbeck durch ein Wanderung im Herbst jeden Jahres die nähere Umgebung des Wigbolds erkundet. Der Hof Kuhlenkötter in der Bauerschaft Kreuzbach war in diesem Jahr das Ziel der Wanderung.

Auf dem Weg luden Heidemarie und Bernhard Karrengarn die wandernden Heimatfreunde zur Stärkung für den Rest des Weges zu einem kurzen Umtrunk ein.Maria und Theo Kuhlenkötter hatten eine Scheune auf ihrem Hof für die mehr als 50 Wanderer und auch Fahrradfahrer festlich geschmückt. Nach einer Stärkung durch Sauerländer Bier und Wolbecker Würstchen berichteten die Gastgeber über die Geschichte ihres Hofes.

Die Familie Kuhlenkötter war in den 60ziger Jahren von Kinderhaus nach Wolbeck gezogen und hatte den heutigen Hof von der Familie Möllenbeck erworben. Seitdem bewirtschaften Maria und Theo Kuhlenkötter den Hof als Ackerbau und Schweinemastbetrieb.
Der Wettergott hatte es mit den Heimatfreunden wieder einmal gut gemeint. Die strahlende Herbstsonne wärmte mit ihren letzten Strahlen die Wolbecker Wanderer und geleitete sie nach der gemütlichen Runde auch wieder auf ihrem Weg nach Hause.

(Visited 91 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Stadt Münster erweitert Reitwegenetz
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*