Heimatverein Wolbeck wanderte zum Gartenbaubetrieb Runtenberg

Teilnehmer der WanderungMünster-Wolbeck. Ziel der diesjährigen Herbstwanderung des Heimatvereins Wolbeck am Samstag, dem 13.09.2008, war der Gartenbaubetrieb von Hugo Runtenberg. Zu den 20 Teilnehmern am Start an der Kirche gesellte sich noch einmal die gleiche Zahl an Fahrradfahrern.

Nachdem Heinrich Schwegmann die Wanderer auf etwa halber Strecke zu einem Zwischentrunk eingeladen hatte, konnte der Vorsitzende Josef Leifert am Ziel insgesamt 40 Teilnehmer begrüßen.Hugo Runtenberg hatte zu einem Besuch seines Gartenbaubetriebes eingeladen. Auf rund einem Hektar Unterglasflächen baut dieser die inzwischen berühmten "Wolbecker Tomaten" an.

Bei einer Besichtigung der Gewächsäuser erläuterte Runtenberg die Produktion der Tomaten. Hummeln nehmen die Bestäubung vor, Schädlinge werden biologisch bekämpft.Die Wolbecker Heimatfreunde konnten sich davon überzeugen, dass es sich aus Geschmacks- und Qualitätsgründen lohnt, Tomaten aus der Region den Vorzug zu geben.

Nach der Besichtigung klang der Nachmittag mit Würstchen, Bier und einem deftigen Korn aus. 

Fotostrecke Wanderung Heimatverein Wolbeck 2008:

{smoothgallery folder=images/stories/wolbeck/vereine/heimatverein/2008/wanderung&sort=asc&timed=true}

Zum Thema.:  Schützenfest gesichert: Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde tagt
Schlagwörter: