Heimatabend startet Jahresprogramm 2011 des Heimatvereins Wolbeck

Mit dem traditionellen Heimatabend in der Gaststätte Sültemeyer am 21. Januar schließt der Heimatverein das Jubiläumsjahr „700 Jahre Wigbold Wolbeck“ ab und startet nach dem Vortrag über das Haus Lackmann das Jahresprogramm 2011.

Mit einem großen Heimatabend hatte der Heimatverein in der Aula des Gartenbauzentrums das Jubiläumsjahr 2010 eröffnet. Nunmehr soll mit einem Rückblick auf die Veranstaltungen des Heimatvereins in Bild und Ton das Jubiläumsjahr 2010 noch einmal wieder aufleben.Der Abend beginnt am Freitag, den 21. Januar 2011 um 19.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, zu dem die Gastätte Sültemeyer einen leckeren Krustenbraten vorbereitet hat.
Zunächst wird der Vorsitzende Josef Leifert in einer Diaschau die wichtigsten Veranstaltungen des Jahres noch einmal ins Gedächtnis rufen. Danach zeigt Klaus Siebeneck einen Videofilm über das Jubiläumsjahr 2010, den er extra für den Heimatabend zusammengestellt hat.
Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, ist es erforderlich, sich anzumelden. Anmeldungen können ab sofort bei Schäfer, Neustr. 3, in der Schreibboutique, Hiltruper Str. 1 oder bei Bernhard Roer Tel. 2544 erfolgen. Der Eintritt für den Heimatabend ist frei. Zum Heimatabend sind Mitglieder wie Gäste herzlich eingeladen.

Gleichzeitig stellt der Vorstand des Heimatvereins das Gesamtprogramm für 2011 vor. Es ist zwar ein wenig bescheidener als im Jubiläumsjahr gehalten. Erfolgreiche Veranstaltungen aus dem Jahr 2010 werden aber wieder angeboten.

Zum Thema.:  Bilanz eines besonderen Vogelschießens

Folgende Veranstaltungen hat der Heimatverein Wolbeck eingeplant:

Sonntag, 20. Februar 2011: Theaterbesuch bei der niederdeutschen Bühne in Münster, „De Lüü van´n Lehmpott“, Abfahrt: 16.00 Uhr ab Marktplatz;Donnerstag, 17. März 2011: Bedeutende Ereignisse aus der Geschichte des Amtes Wolbeck von 1914 – 1946, Vortrag von Wolf Lammers im Westpreußischen Landesmuseum/Drostenhof um 20.00 Uhr;Donnerstag, 14. April 2011: Wolbecker Geschichte und Geschichten von Tönne Vormann, Heinrich Füser und Illa Andreae, vorgetragen von Mitgliedern des Heimatvereins im Westpreußischen Landesmuseum/Drostenhof um 20.00 Uhr;
Sonntag, 15. Mai 2011: Fahrradtour „An Wolbecks Grenzen“, Treffpunkt an der Pumpe, Abfahrt: 14.00 Uhr;
Samstag, 28. Mai 2011: Gottesdienst in plattdeutscher Sprache in der Pfarrkirche St. Nikolaus um 18.00 Uhr;
Freitag, 15. Juli 2011: Volkssingen für Alle im Innenhof des Drostenhofes um 19.00 Uhr;
Sonntag, 31. Juli 2011: Tagesausflug mit dem Bus nach Bückeburg, Abfahrt um 09.00 Uhr ab Marktplatz;
Samstag,  03. September 2011: Herbstwanderung zum Hof Horstrup, Treffpunkt an der Pumpe um 14.00 Uhr;
Sonntag, 18. September 2011: Lambertussingen im Park des Drostenhofes um 19.30 Uhr;
Sonntag, 13. November 2011: Mitgliederversammlung in der Gaststätte Sültemeyer um 15.00 Uhr;
Und an jedem letzten Mittwoch im Monat „Wi kürt platt“ in der Gaststätte Sültemeyer um 20.00 Uhr.

Zu allen Veranstaltungen lädt der Vorstand Mitglieder und Gäste herzlich ein.

(Visited 33 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*