Hautnah: Handwerkskunst des Fleischerberufs

Hautnah: Handwerkskunst des Fleischerberufs
Obermeister Karl Burgholz und sein Stellvertreter Ernst Schröder präsentieren die Verwendungsmöglichkeiten verschiedener Fleischstücke und geben Tipps für den Einkauf (Foto). Zu sehen ist das Foto im Großformat in dieser Woche im „Schaufenster Stadtgeschichte“ des Stadtmuseums an der Salzstraße. Foto: Stadt Münster

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 20. Februar 2021 (zuerst 19. Februar 2021).

Münster (SMS). „Schwein auf `offener Bühne` zerlegt“, titelte damals die Tageszeitung. Tatsächlich handelte es sich im Jahr 1963 um eine Fortbildung der besonderen Art: Vor einer großen Schar wissbegieriger Hausfrauen demonstrieren zwei Fachleute aus der Metzger-Innung die Handwerkskunst des Fleischerberufs.

Obermeister Karl Burgholz und sein Stellvertreter Ernst Schröder präsentieren die Verwendungsmöglichkeiten verschiedener Fleischstücke und geben Tipps für den Einkauf (Foto).

Zu sehen ist das Foto im Großformat in dieser Woche im „Schaufenster Stadtgeschichte“ des Stadtmuseums an der Salzstraße. Foto: Stadt Münster  / Stadtmuseum, Sammlung Hänscheid.

shares