Halloween-Party zum Gruseln: Stadthalle voll seltsamer Gestalten

Halloween-Party 2017 in Münster-Hiltrup. Foto: A. Hasenkamp.

Münster-Hiltrup. Seine vierte Halloween-Party veranstaltete am Dienstagabend der Schützenverein Dicke Eiche Hiltrup. Zufrieden schaute der Vorsitzende Andreas Thieme gegen 22 Uhr durch sein eigenes Grusel-Kostüm auf den Eingang zur Stadthalle: Chirurgen frisch aus dem OP, Krankenschwestern – reichlich Hilfe für all die gruselig anzusehenden Halloween-Figuren in der Stadthalle. Christian Veit hatte eifrig Styropor gesägt und der Verein einen heimeligen Friedhof für die Widergänger geschaffen. Einige engelsgleiche Damen mit Heiligenschein tummelten sich allerdings auch auf der bald vollen Tanzfläche. Die Bässe wummern, längst sind die Bewohner den Särgen entflohen, nur ein Skelett sitzt ohrenlos im Schaukelstuhl auf der Bühne.

Gefallen an dem seltsamen Treiben hatten auch einige „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ aus Syrien, Gambia, Afghanistan und Guinea – sie waren zum zweiten Mal mit Betreuerinnen ihrer Außenwohngruppe des Vinzenzwerks Handorf der Caritas nach Hiltrup gekommen.

http://hasenkamp.fotograf.de/album/903620/halloween-parties

(Visited 14 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Stele auf dem Albersloher Friedhof am Tag vor Allerheiligen übergeben
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*