Hafenfest Münster – fällt 2018 aus

Hafenfest Münster – fällt 2018 aus
Fotos vom Hafenfest 2009 in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Zuletzt aktualisiert 31. März 2018 (zuerst 29. März 2018).

Münster (pm). Kein Hafenfest 2018 – das schlug ein bei den Feierfreudigen in Münster: „Das Hafenfest muss in diesem Jahr leider pausieren“, teilt der Verein MS Hafen mit und versichert: „Für 2019 laufen die Vorbereitungen schon jetzt auf Hochtouren!“ Weiter teilt der Verein zum beliebten Hafenfest 2018 auf seiner Website mit:

„So lange wie möglich hat der MS Hafen e.V. als Veranstalter versucht, die Absage hinauszuzögern, um eventuell doch noch nach intensiven Verhandlungen mit den Behörden eine Erfolgsmeldung kommunizieren zu können.

Baustellen kosten 2018 zuviel Platz für Hafenfest

Denn jetzt steht fest: Die Baustellensituation und die offerierten Alternativen lassen ein qualitatives, sicheres und finanziell tragbares Hafenfest in 2018 nicht zu.

Das beliebte Stadtteilfest hätte sich in diesem Jahr neu auf der Südseite des Stadthafens I aufstellen müssen, da auf der bisherigen Veranstaltungsseite keine adäquaten Fluchtwege mehr zur Verfügung stehen. Die Osmo Hallen sind noch nicht abgerissen und ein bisheriger Hauptfluchtweg steht auf Grund von Baumaßnahmen nicht mehr zur Verfügung.

Die Flächen, die nach vielen Gesprächen auf der Südseite zur Verfügung gestellt werden konnten, erwiesen sich aus Sicht des veranstaltenden MS Hafen e.V. als unzureichend und lassen kein Fest zu, das Ausstellern und Zuschauern gerecht wird.

Kein Hafenfest 2018: Beteiligte haben sich „sehr darum bemüht“

Das Fazit: Sicherlich haben sich alle Beteiligten Behörden und die Stadtwerke sehr darum bemüht ein Hafenfest zu ermöglichen. Aber das Wissen, die Erfordernisse an die Veranstaltungsfläche und die Rahmenbedingungen, das der MS Hafen e.V. sich seit 2001 erarbeitet hat (ja, so lange gibt es dieses Stadtteilfest bereits!) und die Alternativangebote der Behörden mit Blick auf Sicherheitsaspekte und Planungssicherheit passten einfach nicht zusammen. Also muss der MS Hafen e.V. leider in diesem Jahr auf die Ausrichtung der Veranstaltung verzichten, da die Sicherheit auch bei den Veranstaltern höchste Priorität hat.

Danken möchte der MS Hafen e.V. ausdrücklich allen bisherigen treuen Künstlern, Ausstellern, Sponsoren, Kooperationspartnern und Behörden und hofft, dass alle gemeinsam im Jahre 2019 wieder ein Hafenfest realisieren können.“

Website des Vereins MS Hafenfest

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster/ Hafenfest. Viel Spaß und eine Menge nützlicher Informationen tragen die Abfallwirtschaftsbetriebe am Samstag, 13. Juni, zum Hafenfest bei. Wer mal ausprobieren möchte, wie schnell eine Mülltonne beschleunigt, kann sein Geschick von 14 bis 17 Uhr beim Tonnenrennen ins Spiel bringen. Eine Überraschung gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer…
  • Münster/Hafenfest. An der Flaniermeile war für viel Unterhaltung gesorgt. Und bei herrlichem Wetter war es nur fast zu voll am Samstagnachmittag. Einige fotografische Impressionen. Entlang des Kreativkais zog sich eine Menschenmenge, zahlreiche Menschen saßen am Rande mit Blick auf Wasser, Hafentürme, Boote und Steh-Paddler. Auch eine Hafenrundfahrt wurde geboten.  Bei…
  • Münster. Die Aussichten sind gut, dass das WDR-Musikfest 2009 in Münster ausgetragen wird. "Die Gespräche zwischen Stadt und WDR verlaufen ausgesprochen positiv", so Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann. "Auch mehrere mögliche Sponsoren haben bereits signalisiert, dass sie sich für diese herausragende Veranstaltungsreihe engagieren würden", so der Oberbürgermeister. OB Tillmann: Mehrere Sponsoren…
  • Münster hat zur WM ein rundes Programm auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt steht das Public Viewing am Hafen. Hier sorgt eine Großbildleinwand vom 9. Juni bis zum 9. Juli für Stadionatmosphäre, so Münster Marketing. Alle Spiele und Highlights werden gezeigt. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit viel Musik. Die…
  • Von wegen Münster "Heimat des Regens". Der Goldene Oktober hat sich gerade mit den wärmsten und sonnigsten Grüßen verabschiedet. Und das geflügelte Wort aus einem Gedicht des päpstlichen Friedensgesandten Fabio Chigi aus dem 17. Jahrhundert hat vor den gesichteten Daten der städtischen Statistiker keinen Bestand. Mehr Regen in Freiburg als…
Follow by Email
RSS