Hände weg: Nahrungsergänzungsmittel gegen Vogelgrippe

Die Vogelgrippe ist eine Tierseuche und daher für den Menschen weitestgehend ungefährlich. Dennoch werden im Internet zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel angeboten, die angeblich vor der Erkrankung schützen sollen, berichtet der aid.

Solche Produkte sind jedoch nicht nur wirkungslos, sondern zum Teil auch für die Gesundheit bedenklich, warnen Experten. Derzeit werben einige Firmen mit Fitness-Drinks und Pilzextrakten in Tablettenform, die das Immunsystem stärken sollen. Ein "Wundermittel" gegen die echte Grippe sind sie aber nicht, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Auch bei Mischpräparaten aus Vitaminen, Mineral- und Pflanzenstoffen ist eine vorbeugende Wirkung gegenüber Vogelgrippeviren nicht belegt. Zudem sind sie häufig zu hoch dosiert und sollten daher nur in ärztlicher Absprache eingenommen werden. Das asiatische Küchengewürz Sternanis und Produkte mit polyphenolhaltigen Pflanzenextrakten bieten ebenfalls keinen wirkungsvollen Virenschutz. Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte stattdessen durch einen gesunden Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Das ist sinnvoller und schmeckt auch besser. Quelle: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Tipp 9/2006 vom 3. März 2006

(Visited 21 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Jede dritte Arztpraxis bietet Hilfen für Menschen mit Behinderungen
Über Andreas Hasenkamp 6498 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*