Gruseln am Schlaun-Gymnasium beim Schulfest 2015

Gruseln am Schlaun-Gymnasium beim Schulfest 2015
Gruseln im Geisterlabyrinth: Gabriel Heeß (v.l.) spielt Gerippe, Luise Schrör belebt kleine Geisterfiguren, Olivia Kiefer sorgt für gruseliges Licht. Fotograf: Andreas Hasenkamp, fotograf-muensterland.de.

Zuletzt aktualisiert 30. Juni 2015 (zuerst 19. Juni 2015).

Münster. Daniela Wietzorke geht als erste auf die Knie, kriecht hinein ins Dunkel. „Aah, das ist ja nass“, tönt es aus dem Tunnel, einige dunkle Ecken weiter: „Da ist ja was Gerippiges“, sagt die Lehrerin am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium. Sie geht mit einem Lächeln aus dem Geisterlabyrinth. Das hätten die Schüler „prima gemacht“.

Gruseln am Schlaun-Gymnasium beim Schulfest 2015

Schulfest 2015 des Schlaungymnasiums Münster in der Sonnenstraße 18.
Schulfest 2015 des Schlaungymnasiums Münster in der Sonnenstraße 18.

„Schlaun Horror Show“ war am Freitag das Motto des Schulfests: „Lass Dich erschrecken“. Die Schüler hatten viele Stationen entsprechend diesem Motto gestaltet. Zwei Wochen lang hatten Olivia Kiefer, Gabriel Heeß und Luise Schrör und ihre Mitschüler am Labyrinth geplant und schließlich das Labyrinth aus Tischen, Decken, Turnmatten gebastelt – nebst Gerippe, Fön, kleinen Geistern aus Papier und vielem Schrecklichen mehr. „Es gibt auch Sackgassen“, sagt Jasmin Chadik.

Schulfest 2015 des Schlaungymnasiums Münster in der Sonnenstraße 18.
Schulfest 2015 des Schlaungymnasiums Münster in der Sonnenstraße 18.

Andere Schüler lockten mit Vampirwaffeln, Spinnen-Keksen und Blutorangensaft und einem Gruselkabinett. Dazu kamen sportliche Wettstreite zwischen Schülern und Lehrern.
Gut, dass die Schulband mit einem ganz anderen Lied eröffnet hatte: Gestärkt von Liebe und Freundschaft ging es in die Horror Show.

Schulfest mit Horror-Motto dient auch guten Zwecken

Gegruselt wurde im Schlaun gleich für mehrere gute Zwecke. Für Spenden für das „Haus ohne Stufen“ auf den Philippinen und für das Johannes-Hospiz in Münster.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Gymnasien bei Schul-Anmeldungen in Münster gefragtMünster (SMS) Vom 22. bis 26. Februar liefen die Anmeldungen für die Eingangsklassen an den weiterführenden Schulen der Stadt Münster. Hoch im Kurs stehen in Münster nach wie vor die Gymnasien: 1146 Anmeldungen insgesamt liegen den elf Schulen bislang vor (1099 im Vorjahreszeitraum). Am Gymnasium Paulinum und am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium haben…
  • Münster (SMS). Es gibt wichtige Gründe, bei Glatteis nach umweltverträglichen Streumitteln und nicht nach Streusalz zu greifen. Denn das Salz schadet Bäumen und Pflanzen, belastet Gewässer und Grundwasser, verätzt Tierpfoten und lässt Metall an Fahrzeugen, Brücken und anderen Bauteilen rosten. Zudem sind die Schäden am Gehwegpflaster und Mauerwerk erheblich. Wie…
  • Statistikstelle veröffentlicht erstmals Gendermonitoring Münster (SMS) Wer nutzt wie intensiv die Stadtbücherei? Wie ist die Verteilung der Geschlechter in den Fraktionen im Rat? Wie viele Väter nehmen in Münster wie lange Elternzeit? Und wie viele Frauen und Männer haben Führungspositionen in der Verwaltung inne? Das sind nur einige wenige Fragen,…
  • Münster im Spiegel der Zahlen: 2019Die Statistiker der Stadt Münster haben für die Jahresstatistik 2019 aus vielen Themenbereichen Informationen und Daten recherchiert, aktualisiert und detailliert aufbereitet.
  • Corona halbiert Übernachtungszahlen in MünsterDie Pandemie im ersten Halbjahr 2020 ließ die Übernachtungszahlen auch in Münster einbrechen - Münster hat eine Kampagne gestartet.
Follow by Email
RSS