Grundstein ist gelegt: Wolbeck und das CSC machen sich miteinander bekannt

Teilen heißt kümmern!

Robbers, Horsch und MoorenMünster-Wolbeck. Die Beziehungen sind nicht eng und nicht problemlos zwischen den Firmen im Classical Service Center an der Münsterstraße. Meist hat man nichts miteinander zu tun. Wenngleich Scharen von Mitarbeitern täglich Richtung Wolbeck wandern, und sei es nur bis zum nächsten Lebensmittel-Einzelhändler.

Dass mehr möglich ist und beiden Seiten nützt, davon waren die etwa zwei Dutzend Teilnehmer deRobbers, Horsch und Moorens Gesprächs am Montagabend im CSC überzeugt. Mit  Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH, diskutierten am Montagabend Wolbecker Bürger, Geschäftsleute und Unternehmer aus dem CSC.
{mosimage} Man kennt sich nicht, das ist Teil des Problems. Dem will der Wolbecker Gewerbeverein zukünftig abhelfen.

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Politischer Herbst 2007“ hatte die CDU Ortsunion Wolbeck alle interessierten Bürger und besonders alle Gewerbetreibenden und alle Mieter des Classical Service Center (CSC) in Wolbeck zu einem Informationsabend mit  Robbers eingeladen.