Grenzen überwinden: Euregio zieht Bilanz

Münster. "Grenzen überwinden – Zusammenarbeit erleben" war Thema einer Euregio-Veranstaltung in Gronau zum Abschluss des Interreg III-Förderprogramms. Die Gemeinschaftsinitiative hat europaweit grenzüberschreitende Kooperationen von Regionen unterstützt.

Münster präsentierte in Gronau die Interreg-Projekte "Zuwanderer integrieren" und "SROI-Messmethodik". Die Stadt war vertreten durch (v.l.) Ratsherr Christoph Jahn, Stephan Nover als Geschäftsführer der Interreg-Projekte und Jochen Köhnke, Dezernent für Migration und Interkulturelle Angelegenheiten. Nover stellte das Projekt "Zuwanderer integrieren" kürzlich auch beim "7. Wohnungspolitischen Kongress in Niedersachsen" in Hannover vor, wo ein Schwerpunkt die Integration von Migranten im Stadtteil war. Foto: Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

(Visited 21 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*