Gimbte erobert: Radtour führte auch in die Rieselfelder

Gimbte und die Rieselfelder waren das Ziel der Radtour, die von Wolbeck-Marketing organisiert wurde.

Unter der Leitung von Hans Rath, der diese Tour für das Wolbeck-Marketing ausgearbeitet hatte, machten sich 30 Fahrradfahrer auf den Weg Richtung Rieselfelder. Über Haus Möllenbeck, Gut Havichhorst und die Havichhorster Mühle wurde zur gemeinsamen Stärkung Gimbte erreicht. Zu allen am Wege liegenden Objekten wurden kurze Erläuterungen zu Gegenwart und Geschichte gegeben. In Gimbte konnten die Wolbecker Fahrradfahrer feststellen, dass sie geschichtlich eigentlich auf heimischen Gefilden wandelten, denn Gimbte gehörte bis 1803 zum Amt Wolbeck und wurde von Wolbeck aus verwaltet.

Daher war es ein Vergnügen für die Wolbecker Fahrradfahrer in den Gimbter Gaststätten den Ort mit leckerem Kuchen und erfrischenden Getränken zurückzuerobern.

Pünktlich in den Rieselfeldern ließ der Himmel erfrischenden Regen auf die Fahrradfahrer niedergehen, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Nach einer kurzen Besichtigung der Dyckburg-Kirche hatte der Himmel ein Einsehen und führte die Wolbecker trockenen Fußes pünktlich wieder in das heimatliche Wigbold.

Auch Gäste aus Rinkerode und Albersloh waren angetan von den Wolbecker Fahrradtouren und versprachen, bei der nächsten Tour "Wolbecker Spazierfahrt" am Sonntag, den 31.08.2008, wieder zu kommen.

(Visited 62 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*