Gern wieder: „Kunst-Rasen“ erfreut Künstler und Kunsthandwerk

Gern wieder: „Kunst-Rasen“ erfreut Künstler und Kunsthandwerk

Zuletzt aktualisiert 22. Juni 2024 (zuerst 19. Juni 2024).

Pop-Up Festival als Bereicherung empfunden / Wetter stört

Münster-Wolbeck (agh).

Vielfalt in Kunst und Kunsthandwerk gab es jede Menge bei „Kunst-Rasen“ am Sonntag, leider auch beim Wetter. „Test, Test“ spricht der Vorsitzende des VfL Wolbeck am Rasenplatz neben Anita Greve vom Kleinen Bilderladen ins Mikrofon, der große Test lief aber beim allerersten Pop-Up Festival „Kunst-Rasen“ rund um den Naturrasen der Bezirkssportanlage.

Ob in Acryl oder Öl, gelasertes Holz, Grafikdruck, Polymerton oder Skulptur in Edelstahl – in jeder Kategorie war allerhand zu sehen beim. Bald wurden zwei andere Kategorien wichtig: Wasserbeständig oder nicht, wegflugfähig oder nicht. Dreimal grätschte Anita Greve, mit dem VfL Wolbeck Veranstalterin des Groß-Events, der Regen deftig ins Konzept und in das unbekümmerte Entdecken. Flug holte man sich Sandsäcke, schirmte Pagoden-Zelte ab. Mancher musste improvisieren, viele rückten unter den Zelten zusammen.

Solange die Sonne schien, konnte man Ursula Bouchettes Fettstein-Kreationen von Sonne durchleuchten, wetterunabhängig blieb die Chance, ihre Skulpturen anzufassen. „Ich bin sehr dankbar“, sagt Bouchette, „dass ich hier ausstellen darf.“ Um Inspiration geht es Tatiana Günnewig mit ihrem abstraktem Expressionismus, dunkel bis düster ging es zu bei Dorothee Kupitz aus Marsberg.

Eine Palette von Dingen zum Selbermachen gab es auch: Vom Kinderschminken über das Malen durch Kinder, gegenüber gab es Workshops zum Bemalen von Miniaturen oder zu Bush Lettering oder Stempel schnitzen. Beim Airbrush-Team konnte man sich Farben erklären lassen und Kalt-Warm-Effekte: „Fragen? Jederzeit.“ Außerdem: So mancher Anbieter produziert nicht einfach, sondern nimmt Aufträge an.

Manche sind überörtlich bekannt. So stellt Norbert Rumpke schon lange bundesweit aus. Sein „Flieger“ steht nicht nur in Münster, sondern auch in Dortmund. Neu ist seine Freiheits-Statue. Jenny Biel nimmt derzeit an einer Gruppen-Ausstellung in Hamburg teil.

Viele haben eine längere Anfahrt in Kauf genommen. Via Instagram darauf aufmerksam geworden, kamen auch Künstler aus Osnabrück nach Münster, Detlef Kelbassa und Corinna Kuhn aus Oberhausen – unter anderem mit sehr besonderen Pflastersteinen. Ein Heimspiel war es dagegen für Schüler der Realschule. Er habe „schon sehr viel Lob zu der Veranstaltung gehört“, sagt Peter Roer am Stand des ÖWK.

Münster-Motive durchzogen viele Stände, da und dort auch ein gegossenes Ziegenbock-Motiv oder eine gelaserter Straßenplan Wolbecks. „Ideenreich“ von Rebecca Pohl bot handgemalte Kartenk, Kerzen und Stemplel, Agnes Brinnkmann Malerei, der Veranstalter „Kkulturwiesen“ Einblick in das diesjährige Programm – im August – und Ticketverkauf, Ilka Müller Bilder, Gemälde und Zeichnungen, Kelbassas Panoptikum handgearbeitete Künstlerfliesen und Pflastersteine sowie Keramikobjekte Ayse Özgün von „aysesatelier“ Notizbücher, Schachteln, Jute-Beutel, Kerzen, Drucke und gefaltete Sterne. Daneben bot Bernadette Hansen von „Hummelhut“ Hüte, Mützen und Accessoires aus eigener Werkstatt.

Fürs Konzept gab es viel Lob, schon vor dem ersten Guss und auch noch um kurz vor fünf. Komplimente gab es mehrfach für Greve für „gute Organisation“: Ob sie beim nächsten Mal dabei sein dürfe, fragte eine Ausstellerin?

Da nahte das Ende, als nur noch wenige Aussteller Ideen und Objekte anboten. Die Versteigerungen verschob man daher ins Internet – dabei ist ein BVB-Trikot mit dem wohl letzten Autogramm von Eden Tercic als Trainer dort und Großformat von Christian Nienhaus: „Colourful Art of Football“. „Es war ein guter Tag“, sagte Frank Volmering, der 35 Jahre Markt-Erfahrung hat, „vielen Dank für die perfekte Organisation. Es tat unheimlich gut, dabei sein zu dürfen“.

() Test bestanden: Ein reiches Angebot von nah und fern für alle Altersstufen und Geschmäcker vereinte die Kunst-Rasen-Premiere. Foto: anh.


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:34 Stack trace: #0 /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(658): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/www/j2w-d...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 34