Geographie zweisprachig: Bundesfinale des Schülerwettbewerbs “Geographie bilingual”

Münster/Hochschulen. Das Institut für Didaktik der Geographie der Universität Münster ist am 20. und 21. November 2009 Gastgeber für das Bundesfinale des Schülerwettbewerbs „JANUS – Geographie bilingual".

Geographie zweisprachig: Bundesfinale des Schülerwettbewerbs "Geographie bilingual" an der WWU

Der deutschlandweite Wettbewerb richtet sich an 16- bis 19-jährige Schülerinnen und Schüler. Er ermittelt ihre geographischen Kenntnisse und ihre fachsprachlichen Englischkompetenzen. Durchgeführt wird der Wettbewerb in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Geographie, dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. und dem Ernst Klett-Verlag.Nach den bereits erfolgten landesweiten Vorentscheiden gilt es, in Münster aus den 16 Landessiegern die vier Mitglieder der Nationalmannschaft zu ermitteln, die Deutschland bei der „International Geography Olympiad" (IGEO) 2010 in Taipei, Taiwan, vertreten werden.
„JANUS – Geographie bilingual " wurde in Anlehnung an den Wettbewerb „National Geographic Wissen" konzipiert und entspricht damit den internationalen Anforderungen der IGEO. Die teilnehmenden Schüler schreiben zwei Kurzklausuren zu physio- und anthropogeographischen Themen und absolvieren darüber hinaus einen Multimediatest. Eine fachkompetente Jury wird die Ergebnisse bewerten.
Links:

    * Didaktik der Geographie
      http://www.uni-muenster.de/Geographiedidaktik/

(Visited 31 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Vertrauen und Kommunikation: DFG bewilligt neues Graduiertenkolleg an der Universität Münster
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*