Generations-Wechsel in Harmonie

Zuletzt aktualisiert 25. Dezember 2015 (zuerst 22. Januar 2008).

Münster-Angelmodde. Am Montagabend, den 21.01.2008, übernahm Andrea Buschkamp den Vorsitz des Kirchenchors von St. Bernhard von Rudolf Moschner. Der Chor wählte in der Gaststätte „Hubertus-Klause“ in der Höfte-Straße.

Kirchenchor  von St. Bernhard elf Jahre geleitet

Moschner war 1996 Raimund Fox gefolgt und hatte das Amt elf Jahre lang ausgeübt. Nun gehe er aber auf die 70 zu und wolle „den Weg frei machen“, sagte er den Westfälischen Nachrichten am Dienstag. Mit dem Wechsel in jüngere Hände, in Absprache mit Chor und Pfarrer geplant, könnten auch noch „mehr junge Leute“ angesprochen werden, hofft Moschner. Früher zählte der Chor etwa 38, heute noch 30 Stimmen. Er werde weiter im Chor aktiv bleiben. Gern blickte er auf die Zeit mit den Chorleitern zurück, besonders auf „den wertvollsten Zeitraum“, die Zeit mit Henk Plas von 1996 bis 2003. Inzwischen leitet Markus Reidegeld den Chor. Ein Glanzlicht war für Moschner der Auftritt bei den Alexianern, bei dem auch das Fernsehen dabei war. Dabei hatte er selbst nicht teilnehmen können. Auch das 40-jährige Jubiläum und die Auftritte zu Weihnachten sind ihm in bester Erinnerung.

Seine Nachfolgerin Buschkamp, seit drei Jahren im Chor dabei, will sich bald mit dem neuen Vorstand zusammensetzen und freut sich auf eine starke Kommunikation untereinander. Die Harmonie solle bleiben; sie will den Chor „im Sinne von Rudi Moschner weiterführen“. „Vielleicht haben wir Glück und können neue Leute ansprechen“ und für die „gute harmonische Chorgemeinschaft“ gewinnen, in der sich, so die neue Vorsitzende, Jung und Alt gut verstehen. Sie wolle „mit dem Chor alt werden“.

Buschkamp leitet Angelmodder Kirchenchor

Teils erneuert, teils mit bewährten Kräften präsentiert sich der Vorstand seit Montag: Schriftführerin ist Claudia Schneevogt, Kassenführerin bleibt Angelika Damwerth, Notenwärterin ist Johanna Albrecht. Zwei Beisitzer sind neu – Heike Brandherm und Karin Plas -, zwei wurden wiedergewählt: Peter Horst und Claudia Merten.