Geburtstags-Party zum Fünften: ZWAR-Gruppen mit Musik und Tanz Party im Kulturbahnhof Hiltrup

Geburtstags-Party zum Fünften: ZWAR-Gruppen mit Musik und Tanz Party im Kulturbahnhof Hiltrup
Die Band Zwarties in Aktion bei der Geburtstagsparty. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Hiltrup (agh). Bei dieser Geburtstags-Party folgt auf Musik noch eine besondere Tanz-Show: Fünf Jahre sind die ZWAR-Gruppen in Hiltrup alt, am Sonntagnachmittag füllten sie den Kulturbahnhof. Erst spielt die Band ZWARTIES, es folgen die Hot Hooks mit Line Dance: Beides sind ZWAR-Gruppen, zwei von 20.
„Zwischen Arbeit und Ruhestand“ ist der Begriff für die selbstorganisierten sozialen Netzwerke in Städten und Stadtteilen. Gemeinsam und in Eigenregie können sich Menschen ab 55 engagieren und Freizeit gestalten. Ohne Verpflichtungen wie in Vereinen, betont Werner Poether, der hier einen zwanglosen Rahmen für seine Interessen Radfahren und Plattdeutsch gefunden hat. Platt auch deshalb, weil er es seinem Enkelkind beibringen will.
Eine Tombola gab es auch bei der ZWAR-Party in Hiltrup – mit einer Bus-Bahn-Schiff-Reise als Hauptgewinn.
Die Band spielt „Girls, Girls, Girls“, „The Wanderer“, den „San Francisco Bay Blues“, die Gäste applaudieren freudig. Von Eric Clapton ist der Song: „Gibt es den noch?“
Die 20 ZWAR-Gruppen Hiltrups hätten sich gehalten, berichtet Poether, es seien weitere Engagierte hinzugekommen. Auch jüngere? „Gemischt“, sagt er.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Noch mehr Dampf mit Romana DombrowskiMünster-Hiltrup. Diesmal hatte Christian Bleiming eine Sängerin mitgebracht zum Konzert der Reihe Boogie-Woogie-Train im Kulturbahnhof. Aber den ersten kräftigen Applaus gab es schon, als noch kein Musiker auf der Bühne war: „Christian Bleiming hat versprochen, dass es auch im nächsten Jahr weitergeht“, hatte Günter Zimmermann vom Team der Ehrenamtlichen verkündet.…
  • Holmes und Watson zum Mitfiebern im KopfkinoMünster-Hiltrup. Nicht immer waren der Detektiv Sherlock Holmes und sein Watson, die Figuren Arthur Conan Doyles ein Ermittler-Paar – wie es dazu kam, ließ am Samstag ein Live-Hörspiel im Kulturbahnhof Hiltrup erleben. Wieder einmal war Christoph Tiemann mit dem Theater ex libris zu Gast, der Kulturbahnhof Hiltrup gut gefüllt. „Die…
  • Zu Gast: Jens Foltinowicz und Felix WundererMünster-Hiltrup. Zu dritt geht es los, instrumental: die Gastgeber Klaus Bensen an der Gitarre und Christian Fuchs am Schlagzeug starteten mit Felix Wunderer am Keyboard das 13. Konzert der Reihe „In Concert mit Bensen und Fuchs“. Voll war es im Kulturbahnhof Hiltrup am Dienstagabend; Frank Schäfer und die Betreuerin der…
  • Roland Jankowsky liest schauspielernd im Kulturbahnhof HiltrupMünster-Hiltrup. Er war schon mal da, es war schon mal voll: Roland Jankowsky füllte bei schönstem Wetter und mitten im friedenssuchenden Katholikentag, den Kulturbahnhof Hiltrup am Freitagabend, zur Gänze, auch oben. Zuerst "beschwert" sich der mit Theater, Chansons, Lesungen und Hörspielen erfahrene Gast, der Sommer möge sich doch nach dem…
  • Broomhill-Quartett spielte im KulturbahnhofDas Broomhill-Quartett spielte Klassiker aus der Song-Writer-Szene und Pop im Kulturbahnhof Hiltrup in Münster.
Follow by Email
RSS