Fronleichnams-Prozession und Pfarrfest in St. Nikolaus Münster Sternprozession von Wolbeck und St. Bernhard nach St. Agatha 2016

Fronleichnams-Prozession und Pfarrfest in St. Nikolaus Münster Sternprozession von Wolbeck und St. Bernhard nach St. Agatha 2016
Abschluss im Pfarrgarten. Fotos: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Münster-Südost. Fronleichnam – das Datum steht für die Katholiken in Münsters Südosten seit Jahren zugleich für das Patronatsfest der Gemeinde St. Nikolaus Münster. Das feiert die Gemeinde erneut am Kirchort St. Agatha.
Am Anfang stehen die Prozessionen, die in Angelmodde in St. Bernhard und in Wolbeck an der Kirche St. Nikolaus jeweils um 9 Uhr starten. Über jeweils drei Altarstationen geht es zur großen Wiese hinter St. Agatha zur gemeinsamen Eucharistiefeier um 10.30 Uhr. Parallel gibt es für Kinder einen Wortgottesdienst. Von St. Nikolaus aus ziehen Gläubige in Begleitung des Offizierscorps der St. Achatius-Nikolaus Bruderschaft Wolbeck zu den Altar-Standorten Achatius-Haus, St.-Antonius-Kapelle und an der Eschstraße in der Nähe von „Hoffschulte“.
Um 10 Uhr gibt es ein Treffen mit Familien am Hof Vornholt; die dortige Station ist besonders für Familien mit Kindern gestaltet. Sie sei auch ein guter Punkt für die Gläubigen aus St. Ida, um dazuzustoßen, sagen beim Pressegespräch am Montag im Pfarrbüro in Wolbeck Pfarrer Jörg Hagemann und Pfarrer Klaus Wirth. Wirth zelebriert die Messe für Hagemann, der zeitgleich in Leipzip ist, beim Katholiken-Tag. In der Messe wird sich Wirth auch auf dessen Motto „“Seht, da ist der Mensch“ beziehen. Und auf ein kleines Gemälde eines etwa zehnjährigen Mädchens, das ein Herz zeigt.

Bei starkem Regen findet die zentrale Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in der St.-Bernhard-Kirche statt. Besonders eingeladen hatte die Gemeinde über Kärtchen die etwa 160 Haushalte, die seit dem letzten Erntedankfest in die Gemeinde gezogen waren.
Nach dem Gottesdienst führt eine Kurz-Prozession vom Dorfplatz an der Feuerwache vorbei in den Pfarrgarten zu einem kurzen Abschluss. Nahtlos schließt sich das Pfarrfest um die Kirche St. Agatha an.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Gemeinde St. Nikolaus feiert zu Fronleichnam 2015 ihr Pfarrfest um St. AgathaMünster-Südost. Prozessionen gibt es gleich drei zu Fronleichnam in Südost, und dazu ein besonderes Pfarrfest der 2012 entstandenen Großgemeinde St. Nikolaus Münster mit fast 14000 Mitgliedern. Am 4. Juni ziehen zunächst zwei Prozessionen Richtung Dorfplatz in Angelmodde. Die eine beginnt am Kirchort St. Bernhard in der St.-Bernhard-Kirche um 9 Uhr,…
  • Münster-Wolbeck. Auch an der Kirche St. Nikolaus startete am Donnerstag, 19.06.2014, eine Fronleichnamsprozession zum Kirchort St. Agatha. Diakon Ralf Bisselik trug die Monstranz, begleitet u.a. von Pfarrer Jörg Hagemann, Diakon Johannes Gröger, einem Dutzend Messdienerinnen und Messdiener, zahlreichen Brüdern der St. Achatius Nikolai Bruderschaft Wolbeck in Frack und Zylinder, Vertretern…
  • Weihnachtskonzert 2018 des Gymnasiums WolbeckMünster-Wolbeck. Das Weihnachtskonzert des Gymnasiums Wolbeck füllte am Montagabend die Kirche St. Bernhard und bot einige Überraschungen. Mariel Böing und Alina Kelka aus der Jahrgangsstufe 5 moderierten. Das Orchester erfreute mit beschwingten Melodien: Voran Johannes Brahms‘ Ungarischer Tanz Nr. 5, später Schostakowitschs Walzer Nr. 2 aus der Sutie für Varieté-Orchester.…
  • Münster-Angelmodde. Der erste gemeinsame Firm-Gottesdienst in der 2012 fusionierten Gemeinde St. Nikolaus Münster fand am Samstag in St. Bernhard in Angelmodde statt. Auch wenn noch ein zweiter gottesdienst folgte – der Platz reichte nicht. Viele standen hinter oder im Eingangsbereich. Pfarrer Jörg Hagemann, Pastoralreferent Sebastian Reimann und zwei Firmbewerber begrüßten…
  • Verein St. Antonius Kapelle Wolbeck beeindruckt von EinkehrendenMünster-Wolbeck. Die Kapelle an der Münsterstraße ist gebaut und eingeweiht und ihre Glocke erklingt wieder normal: Der Verein St. Antonius Kapelle Wolbeck ist im Routine-Modus, das prägte die Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Pfarrheim von St. Nikolaus. Von den 61 Mitgliedern waren 13 erschienen. Die Kapelle werde gut angenommen, berichtete Wilhelm…
Follow by Email
RSS