Freunde und Förderer des Bildungs- und Versuchszentrums des Gartenbaus Wolbeck e.V.

Am 24. Februar 1999 gründeten Gärtner aus Westfalen-Lippe den Verein "Freunde und Förderer des Bildungs- und Versuchszentrums des Gartenbaus Wolbeck e.V." (FFW). Die Gründungsmitglieder wollten die Möglichkeit schaffen, mit sogenannten Anschubfinanzierungen wichtige Maßnahmen in Wolbeck zu initiieren bzw. zu unterstützen.

Der Förderverein "steht in keinem Konkurrenzverhältnis zur Ehemaligenvereinigung, sondern sieht sich als Ergänzung und Partner, wie dies auch seine Satzung ausweist."

Der Förderverein ist vom Finanzamt als gemeinnützige Vereinigung anerkannt, so dass die Mitgliedsbeiträge als Spenden steuerlich abgesetzt werden können.

Die Mitgliedsbeiträge betragen

  50 € für Gartenbaubetriebe
125 € für juristische Personen
  25 € für Einzelpersonen.

"Wir können versprechen, dass jeder Mitgliedsbeitrag einem wertvollen Zweck im Rahmen der gartenbaulichen Versuchsarbeit und der Ausbildung eines qualifizierten Berufsnachwuchses dienen wird."

Website:

http://www.muenster.org/vewg/foerderverein/index.htm 

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck. Wenn die Werker-Olympiade ruft, heißen die Disziplinen Schaufel-Eierlauf, Schubkarren-Rennen und -Montag, Riechspiel und Kiesstaffel. Die Olympioniken sind lernbehinderte Auszubildende im Gartenbau.  Meist findet die Werker-Olympiade beim Diakoniewerk Duisburg statt, einer von sieben Trägern dieser Berufsausbildung, die sich am Freitag an der Werkerolympiade beteiligten, die zum ersten Mal im Wolbecker…
  • Die Verantwortlichen und Schüler des Gartenbauzentrums haben es aufgegeben, sich über jede Einzel-Meldung aufzuregen. Es dauert. Zurecht äußern sich jedoch immer wieder Wolbecker für den Erhalt des anscheinend unumstrittenen Gartenbauzentrums. So auch Dagmar Henn vom Bürgerforum Wolbeck in dessen Publikation vom Juni 2005. Dort heißt es: "Das Gartenbauzentrum Münster-Wolbeck ist…
  • Im Aufbau - noch fast ohne Inhalte 2006 Am 28. November 2006 hat der Petitionsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtages über den Antrag des gärtnerischen Berufsstandes entschieden und empfohlen, den Fachschulstandort Münster-Wolbeck weiter bestehen zu lassen.
  • Münster-Wolbeck.  Als 1930 die ersten Absolventen die Gartenbauschule in Wolbeck verließen, gründeten sie die Vereinigung ehemaliger Wolbecker Gartenbauschüler e.V. Weiterbildungsveranstaltungen, Studienreisen, Feste Sie wollten untereinander Kontakt halten, sich zu Weiterbildungsveranstaltungen und Studienreisen treffen und gemeinsam Feste feiern. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Mit regelmäßigen Rundschreiben erhalten die Mitglieder…
  • Münster-Wolbeck. Das Schicksal der Wolbecker Fachschule für Gartenbau ist weiterhin ungewiss. Dies geht aus Presseberichten über eine am 25.Januar 2008 geführte Verhandlung über die Interessen von fünf klagenden Schülern beim Verwaltungsgericht Münster hervor. Am 22.02.2008 soll die Verhandlung fortgesetzt werden.
Follow by Email
RSS