„Frauen können auch trinken“: Oktoberfest in Hiltrup mit bayrischem Dreikampf

„Frauen können auch trinken“: Oktoberfest in Hiltrup mit bayrischem Dreikampf

Zuletzt aktualisiert 23. September 2019 (zuerst 21. September 2019).

Münster-Hiltrup. Ausgelassenes Tanzen, sportlicher Dreikampf, beides und noch mehr gab es am Samstagabend auf dem Hof Hakenesch beim Oktoberfest.

Christian Kloster freute sich, für die Bürgerschützen von 1851 Hiltrup wieder beim ältesten Oktoberfest Münsters mitzumischen und war dankbar, dass wieder Hof Hakenesch genutzt werden durfte. Der Festausschuss der Bürgerschützen von 1851 habe kräftig arbeiten müssen, der Aufwand sei beachtlich. Seit 20 Jahren habe man „die gleiche Musik“ – hoppla: den gleichen DJ, DJ Kai. Der organisiere mit großem Aufwand Ton und Licht-Ausrüstung. Den Fassanstich leistete Schützenkönig Nick Peise.

Beim traditionellen bayrischen Dreikampf, moderiert von Reinhard Mangels,  war zuerst das Faßrollen dran: Ein 50-Liter-Faß, halb gefüllt mit Wasser, galt es um quergelegte Biertisch-Bänke zu bugsieren – bei den kaum noch StVO-kompatiblen Geschwindigkeiten der Teams ergaben sich beachtliche Schräglagen, künstlerische Grifftechniken und die eine oder andere Karambolage. Zehn Teams traten an zum Fass-Wettrollen, Strohhalm-Wettrinken zu dritt und zum Baumscheiben-Sägen: Havanna-Club-Klub, Party-Brüder, Die Stewweter, Der Jägerzug, das Offizierskorps der Bürgerschützen (2. Platz), die Böttcher-Boys, die Hiltruper Jungs + Mädels (3. Platz), die KGH, Die Dreisten Dry 4 (1. Platz) und die Nerblo-Freier – ein sportliches Feld mit karnevalistischem Einschlag.  Besonders „Dreiste“ leisteten 22 statt 38 Sekunden.

„Frauen können auch trinken“, mit dieser Neuigkeit oder auch Erinnerung warb Mangels für den Griff der Damen zum Mega-Strohhalm auf der Bühne.

Deutlich weniger Kontrolle über sich selbst als andere über torkelnde Fässer hatten schon früh am Abend insbesondere einige weibliche Gäste. Eine Vorgeglühte hatte die Security gleich abgewiesen. Es ist 21.05 Uhr, als die Security einem Sanitäter den Weg auf das Festgelände weist; gerade wankt ein Mädchen umher, gestützt auf zwei Freundinnen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Hiltrup. Gut gefüllt war das Festzelt auf dem Hof Hackenesch in Münster-Hiltrup beim  17. Oktoberfest der Bürgerschützen Hiltrup von 1851. Mit im Programm: Bayrischer Dreikampf. Bilderstrecke  mit Fotos vom Oktoberfest 2017 der Bürgerschützen Hiltrup
  • 16. Oktoberfest der Bürgerschützen Hiltrup mit Bayrischem DreikampfMünster-Hiltrup.‭ ‬Lichter funkeln,‭ ‬Rhythmen dröhnen,‭ ‬Bayrisches schmiegt sich an Rheinisches:‭ “‬Lebt denn der alte Holzmichel noch‭” ‬schallt es,‭ ‬gleich darauf wird‭ “‬Viva Colonia‭” ‬mitgesungen in der Reithalle des Hofes Hackenesch.‭ Volle Tanzfläche beim Oktoberfest ‬ Es ist hübsch eng beim Oktoberfest‭ ‬2015‭ ‬des Bürgerschützenvereins von‭ ‬1851‭ ‬Hiltrup,‭ ‬aber manches Paar…
  • Trainingslager vor dem ersten Auftritt Münster-Hiltrup. Der erste Auftritt steht kurz bevor und so gingen am Samstag und Sonntag die älteren Mädchen der Tanzgruppen der Karnevalsgesellschaft Hiltrup ins Trainingslager in der Turnhalle des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums.  Dort hatten Sonja Schilling und Conny Roenert am frühen Nachmittag ein kritisches Auge auf die Leistungen…
  • Die Fotos vom Oktoberfest 2016 der KG ZiBoMo in Wolbeck mit der Band "Obacht" sind jetzt online: Fotos Oktoberfest Wolbeck 2016.
  • Oktoberfest 2016 in Wolbeck: Reichlich Gaudi vor der BühneMünster-Wolbeck. Hier gibt es Fotos vom Oktoberfest 2016 der KG ZiBoMo. Oktoberfest der KG ZiBoMo 2016 in Wolbeck mit der Band "Obacht"
Follow by Email
RSS