Forum Gesundheitswirtschaft stärkt Wissenschaftsstadt Münster

Münster.  Großen Beifall findet die Premiere des "Forum Gesundheitswirtschaft Münsterland" im Universitätsklinikum Münster bei Prof. Dr. Dr. Heribert Meffert, dem Vorsitzenden des Beirates von Münster Marketing. Veranstaltet wird das Gesundheitsforum am Montag, 8. Oktober, vom Universitätsklinikum Münster, den Münsterland-Kreisen, der Ärztekammer Westfalen-Lippe  und der Stadt Münster.

Unterstützt wird es vom Land Nordrhein Westfalen.Dass die Landesregierung mit der Initiative das Münsterland als Gesundheitsregion profilieren möchte, betrachtet Meffert als wichtige und willkommene Förderung der "Konzertierten Aktion Wissenschaftsstadt Münster". Diese wurde im Mai einstimmig im Rat beschlossen.Damit möchten sich die Stadt Münster und ihre Hochschulen unter anderem auf den Feldern "Medizinische Prävention" und "NanoBioAnalytik in Medizintechnik und Pharma" gemeinsam weiterentwickeln, ihre Stärken in diesem Bereich in Münster und im Münsterland ausbauen und sich so im Wettbewerb auch um Fördergelder behaupten. Beide Themenfelder stehen beim "Forum Gesundheitswirtschaft" auf dem Programm und werden in diversen Fachgremien behandelt.

Beste Voraussetzungen für Stadt- und Standortmarketing

"Wenn die Profilierungsvorhaben der Stadt Münster schon von Beginn an so starke Partner wie das Land NRW, die Hochschulen und die Münsterland-Kreise an ihrer Seite haben, sind das beste Voraussetzungen für das Vorhaben von Stadt- und Standortmarketing", so Meffert.