Forstarbeiten in Münster-Hiltrup

Münster. Fünfzehn brüchigen Pappeln geht es im städtischen Waldpark zwischen Osttor und Kanal ab Montag, 8. Januar, an die Krone. Nachdem in den vergangenen Monaten vermehrt dicke Äste aus den etwa 60 Jahre alten Bäumen gebrochen sind, müssen sie gefällt werden.

Zum Schutz der Waldbesucherinnen und –besucher werden die Wege entlang der betroffenen Stellen gesperrt. Die Förster bitten darum, auf andere Erholungswege auszuweichen und die abgesperrten Bereiche auf keinen Fall zu betreten. Wer Fragen hat, kann sich unter der Rufnummer 02 51/ 4 92-67 43 an Förster Hans-Ulrich Menke im Amt für Grünflächen und Umweltschutz wenden. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 05.01.2007 mit.

(Visited 63 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*