Fast 800 Anmeldungen zum „Elternalarm“

Münster.-  "Elternalarm" herrscht am ersten November-Wochenende (4.-6.11.) in der Hochschulstadt Münster. Ob Vorlesung oder Studentenkneipe, Mensa oder Museum – bei "Elternalarm" erleben die Eltern der Studierenden Münster drei Tage lang mit den Augen ihrer Kinder.

Die gemeinsame Initiative von Stadt, privaten Trägern und aller acht am Ort vertretenen Hochschulen ist bundesweit einmalig. Außer Hochschulen, Studentenwerk und Stadt beteiligen sich kulturelle Einrichtungen, private Betriebe und die Kaufleute der Innenstadt. Das bekräftigten die Aktionspartner bei einem Treffen in Münsters Schloss – dem Sitz der Universität -, wo sie sich auf das gemeinsame Wochenende einstimmten.

"Die Anmeldezahlen sind mit fast 800 hervorragend", versichert Projektleiter Hermann Meyersick von Münster-Marketing.. "Es ist überwältigend, welche Resonanz das Eltern-Wochenende gefunden hat und wie viele Partner wir finden konnten, die das Projekt mit großem Enthusiasmus begleiten."

Das Wochenende startet am Freitag, 4. November, mit einer zentralen Eröffnungsveranstaltung im großen Hörsaal 1 am Hindenburgplatz. Am Samstag können die Eltern den Studienplatz ihrer Kinder kennen lernen, zum Beispiel bei Vorlesungen, die sich mit der Situation von Eltern befassen (etwa über "Paare am Wendepunkt – Wenn die Kinder aus dem Haus gehen"). Man kann ein musikalisches Samstags-Intermezzo in der Musikhochschule genießen oder sich in der "Elternsprechstunde" der Studienberatung über den Studienverlauf der Kinder informieren. Trotzdem bleibt genug Zeit, die Altstadt bei einer Führung zu erkunden, eines der vielen Cafes zu besuchen oder zum Studententarif ein Museum zu besuchen. Am Sonntagmorgen ist Ausklang bei einem Mensa-Brunch.

Das genaue "Elternalarm"-Programm gibt es im Internet unter www.elternalarm.de und bei der Stadt Münster, Münster-Information, 48127 Münster, Tel. 02 51/ 4 92-27 10, Fax 02 51/ 4 92-77 43.

(Visited 32 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Kreisparteitag der FPD Münster wählt Koch-Tölken zum Schatzmeister
Über Andreas Hasenkamp 6507 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*