Fahrräder: Ausstellung “Leezen-Lust” erzählt von der Schönheit eines alltäglichen Gegenstandes

Münster.-  Das Leben hat seine Spuren hinterlassen – auch an den Fahrrädern, die zurzeit im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, bis zum 31. März Geschichten intensiver Beziehungen zwischen Radfahrern und ihren Vehikeln erzählen. Denn insbesondere in der Fahrradhauptstadt Münster ist der Drahtesel nicht allein ein gewöhnlicher Gebrauchsgegenstand, sondern Ausdruck von Lebensart. “Leezen-Lust”: Von der Schönheit eines alltäglichen Gegenstandes” heißt die Ausstellung ausgewählter historischer Fahrräder von Frank Kisnat und Andreas Perk. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 08.03.2006 mit.

Fahrräder Thema einer Ausstellung in Münster

Die beiden Münsteraner haben sämtliche Ausstellungsstücke behutsam aufgearbeitet und konserviert. Wichtig war ihnen besonders, den Originalzustand zu erhalten. Das Alter der Räder soll sichtbar sein: “Wir sehen mit über 50 Jahren auch nicht mehr taufrisch aus”, so die Devise der beiden Fahrradfreunde. Die Mitglieder des Vereins Historischer Fahrräder e.V. wollen bei den Besuchern ihrer Ausstellung mehr Aufmerksamkeit für den Alltagsgegenstand Fahrrad wecken.

Fahrräder aus der Jahrhundertwende bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts

Gezeigt werden Fahrräder aus der Jahrhundertwende bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts. Mit viel Liebe zum Detail weckt auch das zeitgenössische Zubehör bei so manchen Besucher Kindheitserinnerungen, wie etwa der Anblick des Bonanza-Fahrrads mit Fuchsschwanz. Als besonderes Bonbon für Fahrradliebhaber werden auch drei Poster mit Schutzblechfiguren alter Fahrräder präsentiert. Die Aufnahmen sind 1990 im Bahnhofsbereich entstanden.

Zum Thema.:  Neue Brücke über die Angel an der Eschstraße

Infomaterial über den Verein Historische Fahrräder und die kostenlose Broschüre “Fahrradhauptstadt Münster – Alle fahren Rad: gestern, heute, morgen” komplettieren das Angebot.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung über Fahrräder bis zum 31. März in der Glashalle des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, sind montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr.

(Visited 40 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6437 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*