Workshop „Extrazeit“ in der Kita in Münster

Zuletzt aktualisiert 13. November 2015 (zuerst 28. Mai 2014).

Münster (SMS) „Extrazeit“ lautete der Titel eines Workshops zu dem sich Fachleute aus Münsters Kitas zusammenfanden. Extra Zeit etwa am Morgen oder am Nachmittag für Kinder in der Kita und ihre Eltern ist ein immer wieder geäußerter Wunsch. Sechs Modell-Kitas (ev. Lukas-Kita, Elterninitiative Kita „Sonnenblume“, städtische Kita Mecklenbeck, städtische Kita Killingstraße, Outlaw Kita Sprakel, CVJM Kita „Janusz-Korczak-Haus“) haben „Extrazeit“ getestet und ihre Erfahrungen weiteren münsterschen Kitas vorgestellt.

Modell-Kitas in Münster informieren über flexible Kindertagesbetreuung

Das Interesse an flexiblen Betreuungsmodellen war groß, knapp 60 Kindertageseinrichtungen kamen zum Workshop und ließen sich von den Kolleginnen der Modellkitas verschiedene Extrazeit-Modelle erläutern und über deren Erfahrungen bei Planung und Umsetzung der Extrazeit berichten. An verschiedenen Thementischen wurden außerdem viele unterschiedliche Fragen beantwortet.

Weiterer Ausbau für Kindertageseinrichtungen geplant

Aktuell startet das Projekt „Extrazeit“ in die nächste Phase. Der Rat der Stadt Münster hat zum weiteren Ausbau der flexiblen Betreuung 100 000 Euro bereit gestellt. Ab sofort können sich alle Kindertageseinrichtungen (Kitas) in Münster um finanzielle Unterstützung aus diesem Topf bewerben, wenn sie „Extrazeit“ anbieten wollen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Zum Kindergartenjahr 2016/17, das am 1. August beginnt, haben sich in Münster über den Kita-Navigator 3852 Kinder im Alter von 0 bis unter sechs Jahren vormerken lassen. „2656 Kinder sind unter drei, 1196 Kinder im Alter von drei bis unter sechs Jahren“, so Anna Pohl, Leiterin des Amtes…
  • Münster (SMS) Zum Kindergartenjahr 2017/18, das am 1. August beginnt, haben sich in Münster über den Kita-Navigator 3866 Kinder im Alter von null bis unter sechs Jahren vormerken lassen. „2715 Kinder sind unter drei, 1151 Kinder im Alter von drei bis unter sechs Jahren“, erläutert Anna Pohl, Leiterin des Amtes…
  • Münster. Gebündelte Kompetenz für qualitätsvolle Kita-Betreuung in Münster: Zu einer „Ausbildungsoffensive für Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung“ haben sich das Anne-Frank-Berufskolleg, das Berufskolleg der Evangelischen Sozialpädagogischen Ausbildungsstätte, die Hildegardisschule, Fachberaterinnen von Kindertageseinrichtungen und Kita-Leiterinnen zusammengeschlossen. Auf Initiative des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien wird ein regelmäßiger Fachdialog künftig   Theorie und…
  • Münster. Das Kindergartenjahr 2009/2010 beginnt zwar erst am 1. August, doch anmelden dafür müssen Eltern ihr Kind bereits jetzt. Noch bis zum 28. Februar nehmen die Träger der Kindertageseinrichtungen in Münster Anmeldungen entgegen. Wo die nächste Kita liegt, welche Altersgruppen und Öffnungszeiten sie anbietet, zeigt die Broschüre "Bärenstarke Sache: Tagesbetreuung"…
  • Münster (SMS) [ Kita-Plätze ] Münster ist weiter auf Wachstumskurs. Gerade auch in der Bevölkerungsgruppe der Kinder bis sechs Jahren verzeichnet die Prognose einen starken Anstieg. Neben den in den vergangenen Jahren bereits zahlreich geschaffenen neuen Plätzen sind weitere Plätze in der Kindertagesbetreuung erforderlich. Die sollen möglichst in den kommenden…
Zum Thema.:  Erkältungs- und Grippesaison beginnt - Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS