„REACH Demoday“ gibt Einblicke in die Gründerszene

Als Vorsichtsmaßnahme wegen des Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 21/06/2022
0:00

Veranstaltungsort
WWU Münster

Kategorien


Münster. Eine Software für kluge Investitionsentscheidungen ohne Vorwissen, ein digitales System für die Vor- und Nachbereitung des Kindergartenalltags: Das sind zwei von sechs Projekten, die junge Gründungsteams am Dienstag, 21. Juni, ab 17 Uhr beim „REACH Demoday“ der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) und der FH Münster vorstellen. Für ein besonderes Ambiente sorgt dabei die Bühne der Konzertmuschel im Schlossgarten. Die Veranstaltung ist öffentlich und richtet sich an Studierende, Investoren, Start-up-Enthusiasten und Neugierige. Der Demoday bietet Projekten aus dem Gründungszentrum REACH, dem Digital Hub münsterLAND und dem Start-up Center Novel-T der niederländischen Universität Twente die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Eine erfahrene Jury zeichnet die besten Vorhaben aus und belohnt sie mit Preisen im Wert von mehr als 2.000 Euro. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Seite www.reach-euregio.de/page/demo-day-2022.

„Wir bieten Gründungsinteressierten aus der deutsch-niederländischen Grenzregion eine umfassende Betreuung von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung“, sagt der wissenschaftliche Leiter des REACH EUREGIO Start-up Centers, Prof. Dr. Thorsten Wiesel, der die enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern hervorhebt. Der Demoday sei eine Bühne für „gleich mehrere spannende Vorhaben.“

„Die Besucher erhalten hierbei Einblicke in die Vielfalt der heutigen Gründungslandschaft“, ergänzt Carsten Schröder, Vizepräsident für Kooperation, Innovation und Marketing an der FH Münster. „In einem starken Kooperationsverbund mit dem REACH als Start-up-Plattform möchten wir die Gründungs- und Innovationspotenziale an den Hochschulen in der Euregio heben. Der gemeinsame Demoday soll auch künftig die Fortschritte unserer Gründungsteams in die Öffentlichkeit tragen.“

Das REACH EUREGIO Start-up Center

Seit 2019 unterstützt das REACH EUREGIO Start-up Center Gründungsinteressierte in der deutsch-niederländischen Grenzregion bei der Umsetzung ihrer Vorhaben. Durch strukturierte Programme trägt das Hochschul-Start-up Center an der WWU dazu bei, den Transfer wissenschaftlicher Ideen in die Unternehmenspraxis voranzutreiben. Es fördert Gründungsaktivitäten an WWU und FH.