PODIUMSDISKUSSION: GEHÖRT DER ISLAM ZU EUROPA?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19/04/2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Erbdrostenhof

Kategorien


Zentrum für Islamische Theologie lädt am 19. April ein
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide<address>© WWU/Peter Grewer</address>
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

© WWU/Peter Grewer

Gehört der Islam zu Europa? Diese derzeit intensiv diskutierte Frage steht im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, die das Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) am Donnerstag, 19. April, veranstaltet. Der muslimische Theologe Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Leiter des ZIT, spricht mit Franz Wolf, Geschäftsführer des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF), Dr. Marwan Abou Taam, Politik- und Islamwissenschaftler und Regierungsdirektor in der Staatsschutz-Abteilung des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz, sowie mit Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Nordrhein-Westfalen, über Perspektiven der Integration der Muslime in Österreich und Deutschland. Die Podiumsdiskussion findet im Erbdrostenhof, Salzstraße 38, statt und beginnt um 18 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an zitm@uni-muenster.de.

Derzeit leben etwa 20 Millionen Muslime in Europa – sie sind längst Teil Europas geworden. Dennoch ist die Spannung in den europäischen Gesellschaften teilweise groß. Auf der einen Seite steigt die Angst vieler christlich geprägten Menschen vor dem Islam. Auf der anderen Seite sehen sich viele Muslime zunehmend dazu gedrängt, sich ständig rechtfertigen und verteidigen zu müssen. In der Podiumsdiskussion geht es zum Beispiel um die Frage nach dem Zusammenhalt in unseren europäischen Gesellschaften sowie um die Chancen und Herausforderungen für das konstruktive Zusammenleben der religiösen Vielfalt in Europa. Mit Blick auf Österreich, das den Islam seit 1912 per Gesetz anerkennt, steht zudem zur Debatte, ob Deutschland auch ein Islamgesetz braucht.

(Visited 11 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*