Orgelkonzert in St. Bernhard – Zwölf Charakterstücke von Josef Rheinberger

Teilen heißt kümmern!

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 21/11/2021
17:00 - 18:30

Veranstaltungsort
Kirche St. Bernhard Angelmodde

Kategorien


Zuletzt aktualisiert 19. November 2021 (zuerst 18. November 2021).

Am Sonntag, 21. November, wird es in der St.-Bernhard-Kirche um 17.00 Uhr ein Konzert mit den 12 Charakterstücken für Orgel von Josef Rheinberger geben.

Der liechtensteinische Komponist Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901) gehörte zu seinen Lebzeiten zu den meistaufgeführten Komponisten seiner Generation und war zugleich ein der bedeutendsten Musiklehrer seiner Zeit – vor allem als Professor am Münchner Konservatorium, u. a. mit den Schülern Max Bruch, Engelbert Humperdinck, Richard Strauß sowie dem US-Amerikaner Horatio William Parker. Seine Charakterstücke, op. 156, wurden 1888 veröffentlicht. Die Überschriften der einzelnen Stücke nehmen teilweise Bezug auf die Form – wie Praeludium oder Passacaglia, geben oft aber auch ein nicht formgebundenes Thema – wie Romanze oder Vision – an. Erstmals wird der komplette Zyklus in einem Konzert von ca. 50 Minuten Dauer präsentiert.
Arne Tigges wird diese wunderbare Sammlung von Orgelstücken an der Fleiter-Orgel der St.-Bernhard-Kirche zu Gehör bringen.

Für den Besuch des Konzertes ist der 3G-Nachweis erforderlich. Der Eintritt ist frei – am Ausgang wird für die Kirchenmusik in St. Bernhard, besonders für das ursprünglich und demnächst wieder geplante Konzert für Singstimme, Flöte, Klarinette, Violoncello und Harmonium gesammelt.