Lesung mit Renate Rave-Schneider: „Mond über dem Heinrich-Heine-Haus“ – Wie ich die Poetry-Bewegung von Düsseldorf nach Münster brachte“

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 26/09/2019
15:00 - 16:45

Veranstaltungsort
Treff am Turm

Kategorien


KulturKreis 26. Sept. 2019, 15 Uhr, Treff am Turm, Herrenstr. 16, an der Kath. Kirche

Die Münsteraner Autorin Renate Rave-Schneider wird am 26.9.19 aus ihrer Biografie „Mond über dem Heinrich-Heine-Haus“ – Wie ich die Poetry-Bewegung von Düsseldorf nach Münster brachte“ lesen.
Nachdem die Autorin einen kurzen Abriss über den berühmten Sohn der Stadt Düsseldorf und sein Geburtshaus in der Altstadt gegeben hat, wird sie mit der Schilderung des regen literarischen Lebens im Poetry-Cafe in Heines Geburtshaus 1995 beginnen, als bekannte Dichter und junge, bisher unbekannte Talente die Bühne eroberten; sie wird es sehr anschaulich tun: mit Rezitationen und Moment-Aufnahmen der Atmosphäre jener Tage und den Schilderungen von Zeitzeugen. So werden die Zuhörer/innen das Gefühl haben noch einmal live dabei zu sein.
Entflammt von dem Konzept des Poetry- Cafes und überzeugt davon in Münster auch so eine Dichter-Bühne zu installieren, machte sich Renate Rave-Schneider sich in der Stadt Münster, in der akademische Zirkel und einige hehre Literatur-Vereinigungen existierten, daran die erste derartige Veranstaltung im Cafe Saitensprung im Erphoviertel zu organisieren. Diese sollte am 27. April 1996 stattfinden und das tat sie auch: mit vielen helfenden Händen. Auch darüber wird wieder mit Rezitationen der damals anwesenden Dichter und Geschichten-Erzähler anschaulich von ihr berichtet.
Dazu wird Bild- und Fotomaterial gezeigt.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*