JAZZ LIVE I – Big Band Meeting & Gäste

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 01/04/2019
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
LWL-Museum für Kunst und Kultur

Kategorien


Mo 01.04.2019 um 19.30, Eintritt frei
Foyer des LWLMuseum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster
 
Die Big Band der Westfälischen Schule für Musik wurde vor 22 Jahren im Fachbereich Jazz und Popularmusik gegründet. Die sich kurz nach der Gründung herauskristallisierende Ursprungsbesetzung blieb über einen langen Zeitraum recht konstant und trifft nun zum 100-jährigen Jubiläum der Westfälischen Schule der Musik fast vollständig auf die aktuelle Besetzung.
Während die Altersstruktur zunächst recht einheitlich war, hat die Big Band sich im Laufe der Jahre zu einem altersgemischten Ensemble entwickelt. Nicht Alter sondern Begeisterung für diese Art der Musik und die Fähigkeit sie zu spielen zählen.
Nach wie vor haben bei der Besetzung der Band fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Musikschule den Vortritt. Wenn aber geeignete Musikerinnen und Musiker nicht zur Verfügung stehen, spielen auch gerne Lehrkräfte der Musikschule  mit und es werden Gäste aufgenommen.
Mitspielende waren Gewinnende bei Wettbewerben wie ”Jugend musiziert”, ”Jugend jazzt” haben Landesjugendjazzorchester NRW, im Bundesjugendjazzorchester, in der Big Band der Musikhochschule Hamburg und ähnlichen Ensembles gespielt. Einige Ex-Mitglieder sind z.B. als Solisten der WDR- und NDR-Big Band zu hören und haben ihren Weg als Berufsmusiker gefunden. 
Hier einige Höhepunkte im Konzertleben der Band:
 
Die Band hat 4 CDs aufgenommen und hat mehrfach Konzertreisen nach Tunesien und die USA unternommen, hat dort neben zahlreichen Konzerten in der Kalifornischen Partnerstadt Fresno und im Central Valley in San Franzisco und New York in namhaften Jazzclubs gastiert. 
Neben Holland stand auch in England die Stadt York auf dem Reiseplan, hier wurde Wilhelm Averkamps Komposition TwinTowns für Grundschulchor und Big Band uraufgeführt und zusammen mit dem Duncaster Jazzorchestra unter der Leitung von Sir John Ellis konzertiert.
 
Duke Ellingtons Sacred Concert für Chor, Solisten und Big Band wurde in Kooperation mit der Gesangsabteilung der Musikschule und Chören des Gymnasium Paulinum und der Jazzsängerin Elisabeth Tuchmann aufgeführt.
 
Für Lotto-Zentrale NRW spielte die Band in eigener Bearbeitung die Filmmusik zur 
Anfangssequenz des Films der “Bucklige von Soho” nach Edgar Wallace. Der Filmmusikkomponist Peter Thomas half sogar mit die verschollenen Noten zu beschaffen.
Auch durfte die Band Originalkompositionen der WDR Big-Band aufführen.
 
Im Rahmen der Reihe Jazzkitchen  des Hot Jazz Clubs präsentierte die Band in einem Zeitraum von 7 Jahren an jedem 3. Dienstag des Monats eine Gastband. 
 
Auftritte bei der Thüringer Jazzmeile, dem WDR-Musikfest in Münster, dem Jazzfestival Mühlheim, mit Gästen wie den 6-Zylindern, Lis Harting, Stephanie Klco-Brosius, Jan Klare oder Jean Claude Séférian runden die umfangreiche Konzerttätigkeit ab.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*