Infos zur Photovoltaik und Solarthermie – Beratungstermin in Münster

Als Vorsichtsmaßnahme wegen eines möglichen Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 21/09/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Stadthaus 3

Kategorien


Münster (SMS) Strom aus einer privaten Solarstromanlage bedeutet Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen und etwas Gutes für das Klima zu tun. Allerdings haben sich die Rahmenbedingungen für die Anlagen kontinuierlich verändert.

Viele Verbraucher sind daher unsicher, ob sich eine Photovoltaikanlage rentiert. Mithilfe des Solardachkatasters der Stadt Münster kann eine erste Abschätzung der Solarerträge auf dem eigenen Dach erfolgen und die Wirtschaftlichkeit ermittelt werden. Eine individuelle Amortisationsberechnung, die sich an den Gegebenheiten des konkreten Gebäudes orientiert, sollte im nächsten Schritt durch ein Angebot einer Fachfirma erfolgen. Zudem gibt es für Photovoltaikanlagen Zuschüsse von der Stadt Münster und vom Land NRW. Die Energieberaterinnen Silke Krajewski und Silke Puteanus der Verbraucherzentrale erklären am Montag, 21. September, im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, von 9 bis 16 Uhr z.B. den Gebrauch des Solardachkatasters, geben nützliche Tipps zum Gespräch mit den Fachfirmen und halten die Antragsformulare für die Fördermittel zum Thema bereit (Tel. 02 51/4 92-67 68).