„Diven sterben einsam (…und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)“ Musical im Kulturbahnhof Hiltrup

Datum/Zeit
Date(s) - 16.02.2024 - 17.02.2024
Ganztägig

Veranstaltungsort
Kulturbahnhof Hiltrup

Kategorien


„Diven sterben einsam (…und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)“ ist ein Musical von Dirk Audehm aus Schwerin. „Ihr könnt mir doch alle nicht das Wasser reichen, und wenn – dann wüsste ich, es wäre vergiftet!“ hallt es von der Seitenbühne, kurz bevor die Tür knallt und Jane Purcy Mulligan die schummrig ausgeleuchtete Künstlergarderobe betritt. Die Wut dieser Diva über die Unfähigkeit einer Kollegin vermag auch nicht der von Ankleiderin Margret bereitgelegte, angewärmte Bademantel zu mildern. Nur ein Wodka hilft da noch. Doch auch der scheint mangels frischer Zitrone nicht zu beruhigen. Sehr schnell wird klar: Hier hat man es nicht mit einer gescheiterten Existenz zu tun, einer Schauspielerin, die nur in der dritten Reihe stand, sondern einem Schlachtschiff der Kunst, die ihr Leben und ihre Leidenschaft in den Dienst des Berufes stellte, wenn auch nur in der englischen Provinz. So erzählt sie nun und singt – die Diva. An ihrer Seite ihre großen Lieben: Shakespeare, Schiller, Goldoni und reichlich Wodka.