Angriffskrieg und eskalierende Repressionen. Blick auf russische Zivilgesellschaft

Als Vorsichtsmaßnahme wegen des Infektionsrisikos durch das Corona-Virus werden derzeit viele Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Veranstalter können wir aktuell keine verlässlichen Informationen anbieten. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand bei den jeweiligen Veranstaltern.

Datum/Zeit
Date(s) - 18/01/2023
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Hörsaal JO 1

Kategorien


Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Ricarda Vulpius, Leiter der Menschenrechtsorganisation Memorial Perm.

„Angriffskrieg und eskalierende Repressionen. Ein Blick auf die russische Zivilgesellschaft“

Memorial – ausgezeichet mit dem Friedesnobelpreis 2022