Eurocityfest: Rollstuhlfahrer in der ersten Reihe

Münster.- Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, können beim Eurocityfest vom 18. bis 20. Mai das Programm der Bühne auf dem Domplatz in der ersten Reihe erleben. Direkt vor der Bühne wird ein Bereich eingerichtet, der einen ungetrübten Blick auf die Topacts der Hauptbühne erlaubt.

Kostenlose Tickets gibt es – in begrenzter Zahl – an den Veranstaltungstagen von 12 bis 14 Uhr am Info-Container am Stubengassenparkplatz.Barrierefreie Toiletten stehen, wie in den Vorjahren, am Michaelisplatz, am Domplatz, im Stadthaus 1 und an der Apostelkirche zur Verfügung. Parkplätze für Menschen mit Behinderungen werden am Harsewinkelplatz eingerichtet.

Zum Thema.:  Unternehmen beteiligen sich am Tag der Internationalen Hanse